Dienstag, 12. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 181445

Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS): Intensität des Anstiegs von Immobilienangeboten mit notleidender Finanzierung geht zurück

RICS veröffentlicht Global Distressed Property Monitor Q2/2010

Frankfurt am Main, (lifePR) - Einer Untersuchung der Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS) zufolge ist in 85 Prozent von 25 untersuchten Ländern ein Rückgang der Angebote von Immobilien zu verzeichnen, die mit so genannten notleidenden Krediten finanziert sind. Im zweiten Quartal dieses Jahres ist die Anzahl der Transaktionen mit derartigen Immobilien zwar in 13 der 25 untersuchten Länder noch gestiegen, dabei hat die Intensität des Anstiegs mehrheitlich aber abgenommen. Am stärksten stiegen die Verkäufe in Portugal, den Vereinigten Staaten und Irland. Nur für Portugal, Spanien und Deutschland wird mit einer weiteren Intensitätszunahme dieser Transaktionsklasse gerechnet.

Die Transaktionen von mit notleidenden Krediten finanzierten Immobilien verringerten sich in acht Ländern. Besonders stark gingen diese in Brasilien, Indien, Hongkong und Russland zurück. Auch in Japan, Kanada, Australien und China verringerten sich diese.

Die befragten Immobilienexperten gehen zwar weiterhin in 14 der 25 Länder von einer Zunahme an Verkäufen mit so genannten "Distressed Properties" aus, im Vorquartal war dies noch in 18 Ländern der Fall. Es wird jedoch mit einer Verringerung der Intensität gerechnet.

Oliver Gilmartin, Senior-Ökonom der RICS, kommentiert: "Das Problem von Immobilien, deren Finanzierungen notleidend sind, wird sich trotz der erfolgreichen 'Stresstests' der Banken nicht auflösen. Zusätzlich werden Regulierungen des Bankenwesens in Europa Kapital weiter verteuern und den Bilanzbereinigungsdruck weiter bestimmen. Dies wird sich auch im kommenden Jahr fortsetzen."

RICS Deutschland

Die RICS - The Royal Institution of Chartered Surveyors - wurde 1868 in Großbritannien gegründet und erhielt 1881 die königliche Charta. Heute ist die RICS der weltweit führende Berufsverband für Immobilienfachleute, der mehr als 150.000 Mitglieder in über 146 Ländern rund um den Globus repräsentiert. Die RICS Deutschland, gegründet 1993 in Frankfurt am Main, nimmt unter den 17 kontinentaleuropäischen Nationalverbänden eine maßgebliche Stellung ein. Von ihren 2.300 Mitgliedern haben sich bislang 1.000 zum Chartered Surveyor qualifiziert. Dazu zählen viele der herausragenden Köpfe in der deutschen Immobilienwirtschaft. Zu den Aufgaben der RICS Deutschland gehören die Aus- und Fortbildung, die Förderung des Berufsstandes und die Wahrung von fachlichen und ethischen Standards.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kreis-Umweltdezernent Dr. Mischak lobt hervorragende Arbeit der Feuerwehr Alsfeld

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Die Untere Wasserbehörde des Vogelsbergkreises (UWB) ist am Freitag, 8. Dezember, kurz nach 8 Uhr über die Zentrale Leitstelle des VB alarmiert...

Eine freie Kirche in einer freien Gesellschaft

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um freikirchliche Perspektiven zum Verhältnis von Kirche und Staat ging es bei einer internationalen Tagung am 6. und 7. Dezember in Berlin....

Deutscher Landkreistag zu Gast im Vogelsbergkreis

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

68 Prozent der Bevölkerung in Deutschland – 55 Millionen Bürgerinnen und Bürger – wohnen in Landkreisen. Deren Interessen werden vom Deutschen...

Disclaimer