Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS): Europa und USA verzeichnen Anstieg bei Transaktionen von Immobilien mit notleidender Finanzierung

RICS veröffentlicht Global Distressed Property Monitor Q1/2010

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
Angaben der Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS) zufolge ist in Europa und den USA ein Anstieg von Immobilientransaktionen zu verzeichnen, die mit so genannten notleidenden Krediten finanziert sind. Des Weiteren wird davon ausgegangen, dass die Anzahl von Immobilien dieser Kategorie, die in den kommenden Monaten auf den Markt kommen werden, in 19 der untersuchten 25 Länder steigen wird. Dabei wird in den USA und Irland mit dem stärksten Anstieg gerechnet, gefolgt von Skandinavien, Neuseeland und Ungarn. Positive Nachrichten kommen aus Hongkong, China, Australien und Indien, wo mit einem Rückgang gerechnet wird.

Im ersten Quartal dieses Jahres haben 17 der 25 untersuchten Länder einen Anstieg bei Transaktionen in diesem Segment verzeichnet. Der stärkste Anstieg wurde in den USA gemessen. In Europa gab es die größten Zunahmen in Irland, der Schweiz, Italien, Ungarn und Portugal. In Russland und Frankreich erholten sich die Märkte und die Verkäufe notleidend finanzierter Immobilien gingen zurück.

Oliver Gilmartin, Senior-Ökonom bei der Royal Institution of Chartered Surveyors, kommentiert: "Das Problem von Immobilien, deren Finanzierung notleidend ist, wird in absehbarerer Zeit nicht verschwinden, auch wenn sich die Kapitalwerte in den letzten sechs bis 12 Monaten erholt haben. Die Ergebnisse zeigen jedoch, dass Banken verstärkt beginnen ihre Bilanzen zu bereinigen, insbesondere in Westeuropa. Irland und die Vereinigten Arabischen Emirate sind klar die Märkte, in denen sich dieser Prozess in den kommenden Monaten noch verschärfen wird."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.