Sonntag, 24. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 298987

RICS - Royal Institution of Chartered Surveyors: Wirtschaftliches Umfeld hat Einfluss auf Gehälter in der Immobilienwirtschaft

Frankfurt am Main, (lifePR) - .
- RICS und Macdonald & Company stellen europäische Gehaltsstudie 2011/2012 vor
- RICS-Mitglieder verdienen im Schnitt 80.900 Euro jährlich und damit 15 Prozent mehr als Nicht-Mitglieder

Das aktuelle, wirtschaftliche Umfeld hat Auswirkungen auf die Beurteilung des eigenen Gehalts. Nur 22 Prozent der Immobilienexperten in Europa rechnen in den kommenden 12 Monaten mit einem steigenden Wirtschaftswachstum, dabei ist die Mehrheit mit ihrem aktuellen Gehaltsniveau zufrieden. Dies geht aus der aktuell vorgestellten Gehaltsstudie der RICS in Zusammenarbeit mit Macdonald & Company hervor.

Dabei ist der prozentuale Anteil derjenigen, die in den vergangenen 12 Monaten eine Gehaltskürzung verzeichnet haben, mit acht Prozent konstant geblieben. 31 Prozent der Befragten erzielten eine Gehaltssteigerung. Diese fiel mit durchschnittlich 8,4 Prozent aber geringer aus als im entsprechenden Vorjahreszeitraum, in dem eine durchschnittliche Steigerung von 11,1 Prozent erzielt worden war. 82 Prozent sind mit ihrem aktuellen Gehaltsniveau zufrieden. Zudem stiegen die variablen Gehaltsanteile in Form von Boni auf einen durchschnittlichen Wert von 23.086 Euro jährlich.

Erneut verdienen RICS-Mitglieder in allen Bereichen der Immobilienwirtschaft deutlich mehr als Nicht-Mitglieder. Das durchschnittliche Einkommen von RICS-Mitgliedern lag mit 80.900 Euro jährlich rund 15 Prozent höher als das durchschnittliche Einkommen von Nicht-Mitgliedern von 70.300 Euro. Klare Unterschiede zwischen Mitgliedern und Nicht-Mitgliedern beim Einkommen gab es besonders in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Von den 1.203 befragten Immobilienexperten gehen 33 Prozent von einem Rückgang des Wirtschaftswachstums im kommenden Jahr in Europa aus, im Vorjahr waren es elf Prozent. 44 Prozent rechnen mit einer gleichbleibenden ökonomischen Aktivität.

In den anderen Regionen der Welt gewinnen aufgrund der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen Charakteristika wie Zufriedenheit bei der Arbeit, interessante Aufgabenstellungen, Karrieremöglichkeiten und die Sicherheit des Arbeitsplatzes verstärkt an Bedeutung, Steigerungen beim Fixgehalt und Boni verlieren dabei relativ an Wichtigkeit.

Peter Moore MRICS, Geschäftsführer von Macdonald & Company: "Immobilienexperten in Europa sind im weltweiten Vergleich mit ihren Jobs am zufriedensten. 82 Prozent geben an, dass sie in ihrem aktuellen Beschäftigungsverhältnis zufrieden oder sehr zufrieden sind. Dies ist ein klares Indiz für die Kompetenz bei der Mitarbeiterbindung europäischer Arbeitgeber in der Immobilienwirtschaft."

Liliane Van Cauwenbergh, Geschäftsführerin der RICS Europe: "Im Vergleich zum Vorjahr sind die Erwartungen eines wirtschaftlichen Aufschwungs in den kommenden zwölf Monaten in Europa eher gering. Die meisten Immobilienexperten sind jedoch mit ihrer aktuellen Einkommenssituation zufrieden. Dies gilt insbesondere für RICS-Mitglieder. Darüber hinaus steigt der Aspekt der Sicherheit des Arbeitsplatzes im Vergleich zu 2010 um mehr als 20 Prozent."

An der 2011/2012-Gehaltsstudie, die die RICS in Zusammenarbeit mit der Personalberatung Macdonald & Company zum vierten Mal erstellt hat, haben 1.203 Immobilienexperten online teilgenommen. Die Studie ist damit die umfangreichste ihrer Art in Europa.

RICS Deutschland

Die RICS - The Royal Institution of Chartered Surveyors - wurde 1868 in Großbritannien gegründet und erhielt 1881 die königliche Charta. Heute ist die RICS der weltweit führende Berufsverband für Immobilienfachleute, der über 100.000 qualifizierte Mitglieder in 146 Ländern rund um den Globus repräsentiert. Die RICS Deutschland, gegründet 1993 in Frankfurt am Main, nimmt unter den 18 kontinentaleuropäischen Nationalverbänden eine maßgebliche Stellung ein. Von ihren 2.500 Mitgliedern haben sich bislang mehr als 1.000 zum Chartered Surveyor qualifiziert. Dazu zählen viele der herausragenden Köpfe in der deutschen Immobilienwirtschaft. Zu den Aufgaben der RICS Deutschland gehören die Aus- und Fortbildung, die Förderung des Berufsstandes und die Wahrung von fachlichen und ethischen Standards.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Gerichtlicher Erfolg für Opalenburg - Anlegerin

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Mit Urteil vom 03.05.2018 (nicht rechtskräftig), hat das Landgericht München I entschieden, dass die Beteiligung einer von CLLB Rechtsanwälte...

Garantieniveau selbst festlegen: uniVersa bietet Airbag für Fondspolice an

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

In der anhaltenden Niedrigzinsphase werden fondsgebundene Rentenversicherungen verstärkt nachgefragt. Für Anleger, die bei der Altersvorsorge...

Top-Fonds Mai 2018: BlackRock Global Funds - World Technology Fund A2 EUR (LU0171310443 )

, Finanzen & Versicherungen, AVL Finanzvermittlung e.K.

Eigenständig recherchieren, das beste Finanzprodukt finden und dann zu günstigen Konditionen kaufen - so machen es die Kunden des Finanzvermittlers...

Disclaimer