Sonntag, 19. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 66037

Ben Stiller: „Ich bin nicht lustig"

(lifePR) (Ludwigshafen, ) Hollywood-Star Ben Stiller (43 J. ) spielte sich mit seinen Gags in das Herz eines Millionenpublikums. Doch er selbst findet sich nicht zum Lachen. "Ich bin nicht lustig", erzählt Stiller im Interview mit RPR1. Reporter Parviz Khosrawi, "Ich bin nicht der Typ Mensch, der sich seine Filme anschaut und sich dann über seine eigenen Witze kaputt lacht." Für Stiller sei es wichtiger, dass die lustigen Szenen beim Publikum funktionierten. "Meine Lieblingsszenen im neuen Film sind nicht die witzigen Sachen, sondern die Actionszenen im Camp", sagt der 43- Jährige, der neben die Hauptrolle in "Tropic Thunder" auch noch Regie geführt, das Drehbuch geschrieben und den Film produziert hat. Ein bisschen privat wird er zum Ende des Interviews doch. "Ich bin definitiv kein Morgenmensch! Ich bin ein Morgenmuffel", gibt der zweifache Vater Stiller zu, " Ich mag es zwar früh aufzustehen, aber am liebsten schlafe ich aus, z.B. samstags, weil ich dann nicht arbeiten muss." In den US-Kinos ist Ben Stillers Actionkomödie "Tropic Thunder" viele Wochen die Nummer 1 in den Kinocharts gewesen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Der Bundestag hat heute in erster Lesung den Entwurf zum Ausbau des Unterhaltsvorschusse­s beraten. Dem Entwurf des Bundesfamilienminist­eriums...

Die mitbestraften Kinder: Wenn die Eltern sanktioniert werden

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Wer Leistungen nach dem SGB II bekommt, ist dem Leistungsträger verpflichtet. Wer einen Termin versäumt oder einen Job nicht antritt wird bestraft....

Gefahr im Netz: Jugendliche müssen besser vor rechtsextremen Köderstrategien geschützt werden

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Rechtsextreme versuchen mit perfiden Methoden im Internet verstärkt Jugendliche zu ködern. Themen wie Hip-Hop oder Onlinespiele nutzen sie als...

Disclaimer