lifePR
Pressemitteilung BoxID: 148380 (Rheinischer Landwirtschafts-Verband e.V.)
  • Rheinischer Landwirtschafts-Verband e.V.
  • Rochusstraße 18
  • 53123 Bonn
  • http://www.rlv.de

Obst- und Gemüsebauern begrüßen Start des EU-Schulobstprogramms in NRW

(lifePR) (Bonn, ) Der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer begrüßt den Start des EU-Schulobstprogramms in NRW. "Die kostenlose Verteilung von Obst und Gemüse an Grund- und Förderschüler in NRW ist der richtige Weg, um Kinder an eine gesunde Ernährung heranzuführen", stellt der Präsident des Provinzialverbandes, Christoph Nagelschmitz, in Bonn fest.

"NRW ist eines der wenigen Bundesländer, das durch die kostenlose Abgabe von frischem Obst und Gemüse und ein begleitendes pädagogisches Konzept die Chancen des EU-Schulobstprogrammes nutzt" lobt Nagelschmitz die Landesregierung. "Wir begrüßen sehr, dass die Landesregierung nicht wie andere Bundesländer administrative Schwierigkeiten als Hinderungsgrund in den Vordergrund stellt, sondern entschlossen handelt," so Nagelschmitz.

Rund 75.000 Schüler erhalten in 355 Grund- und Förderschulen ab Mitte März täglich eine Portion Obst und Gemüse. Durch wechselnde Obst- und Gemüsearten lernen die Kinder eine bunte Vielfalt kennen. Damit wird einem Trend entgegengewirkt, der sich in den letzten Jahren immer deutlicher herauskristallisiert hat: Viele Kinder kennen einen großen Teil der Obst- und Gemüsearten nicht mehr in ihrem ursprünglichen unverarbeiteten Zustand, so Nagelschmitz. Das Schulobstprogramm sei eine ideale Gelegenheit, den Kindern wieder unverarbeitetes und frisches Obst und Gemüse aus der Region nahe zu bringen. Gleichzeitig biete sich die Chance, die Kinder mit frischem Obst und Gemüse vertraut zu machen und damit die Gesundheit der Kinder zu verbessern.