Dienstag, 17. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 494624

Antibiotika, Tierwohl und Eiweißfuttermittel

"Faktencheck Landwirtschaft" greift kritische Diskussionen auf

Bonn, (lifePR) - Antibiotika und Resistenzen, Tierwohl in der Landwirtschaft, Entwicklung der Tierbestände, Eiweißfuttermittel in der Tierhaltung, Flächenverlust in der Landwirtschaft oder Stickstoffeinsatz in der Landwirtschaft - zu diesen und vielen weiteren kritisch diskutierten Themen gibt es zahlreiche Fakten und Argumente auf der Internetseite www.bauernverband.de/faktencheck-landwirtschaft. Darauf weist der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) hin.

Der Deutsche Bauernverband (DBV) hat auf seiner Internetseite in der Rubrik Service den "Faktencheck Landwirtschaft" eingerichtet. Hier werden Informationen und Argumentationen bereitgestellt, die zeitnah aktuelle Diskussionen aufgreifen. Der jüngste Faktencheck ist ein Überblick zum Thema Antibiotika und Resistenzen. Dieser Faktencheck geht speziell auf die Differenzierung von Erregertypen und deren Herkunft ein und klärt über die Grundsätze des Umgangs mit Antibiotika in der Nutztierhaltung auf.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Rainforest Alliance unterzeichnet Vereinbarung zum Schutz des Regenwaldes im Amazonas-Gebiet

, Energie & Umwelt, Rainforest Alliance

Die Rainforest Alliance setzt ihre Anstrengungen zum Schutz des Regenwaldes im Amazonas-Gebiet fort und hat jetzt eine wegweisende Kooperation...

100% renewable energy is low-cost option for Tanzania to become middle income country

, Energie & Umwelt, World Future Council

By deploying 100% renewable energy, Tanzania can provide access to reliable energy for all its citizens, while increasing living standards to...

Verleihung des Energieeffizienzpreises der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung

, Energie & Umwelt, Fachhochschule Lübeck

Am Donnerstag, 12. Oktober 2017 endete erfolgreich die Suche nach innovativen Konzepten oder Verfahren zur Steigerung der Energieeffizienz und...

Disclaimer