Mittwoch, 25. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 494624

Antibiotika, Tierwohl und Eiweißfuttermittel

"Faktencheck Landwirtschaft" greift kritische Diskussionen auf

Bonn, (lifePR) - Antibiotika und Resistenzen, Tierwohl in der Landwirtschaft, Entwicklung der Tierbestände, Eiweißfuttermittel in der Tierhaltung, Flächenverlust in der Landwirtschaft oder Stickstoffeinsatz in der Landwirtschaft - zu diesen und vielen weiteren kritisch diskutierten Themen gibt es zahlreiche Fakten und Argumente auf der Internetseite www.bauernverband.de/faktencheck-landwirtschaft. Darauf weist der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) hin.

Der Deutsche Bauernverband (DBV) hat auf seiner Internetseite in der Rubrik Service den "Faktencheck Landwirtschaft" eingerichtet. Hier werden Informationen und Argumentationen bereitgestellt, die zeitnah aktuelle Diskussionen aufgreifen. Der jüngste Faktencheck ist ein Überblick zum Thema Antibiotika und Resistenzen. Dieser Faktencheck geht speziell auf die Differenzierung von Erregertypen und deren Herkunft ein und klärt über die Grundsätze des Umgangs mit Antibiotika in der Nutztierhaltung auf.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Fassadendämmung mit Sicherheit

, Energie & Umwelt, Dachdecker-Innung Hamburg

Geradezu ins Gedächtnis eingebrannt haben sich die Bilder von Hausbränden, bei denen das Feuer an der Wand hochgekrochen ist. Die Wärmedämmung...

Studie: 81 Prozent der Deutschen sehen beim Strompreis rot

, Energie & Umwelt, Stiebel Eltron GmbH & Co. KG

Die Strompreise in Deutschland sind nach Meinung von 81 Prozent der Bundesbürger zu hoch. Insbesondere die staatliche Abgabenlast auf Strom sieht...

Restlos preisverdächtig: Auszeichnung für Engagement gegen Lebensmittelabfall

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Im Einsatz gegen Lebensmittelverschwe­ndung hat Bundesministerin Julia Klöckner heute verschiedene Projekte, die es sich zur Aufgabe gemacht...

Disclaimer