lifePR
Pressemitteilung BoxID: 685209 (RETRO Messen GmbH)
  • RETRO Messen GmbH
  • Messepiazza 1
  • 70629 Stuttgart
  • http://retro-messen.de
  • Ansprechpartner
  • Karl Ulrich Herrmann
  • +49 (711) 18560-2663

Moderne Klassiker von heute und morgen

Exklusive Liebhaberfahrzeuge: NEO CLASSICS sind ein Schwerpunktthema der RETRO CLASSICS Messen

(lifePR) (Stuttgart, ) Sie sind elegant, selten, oft PS-stark und in aller Regel äußerst kostspielig: Manufakturfahrzeuge, Unikate oder andere Automobile bis 20 Jahre, die noch nicht als „Oldtimer“ gelten, jedoch bestimmte Kriterien erfüllen, die sie schon heute zum Klassiker machen. Das Interesse der Kundschaft an den exklusiven Liebhaberfahrzeugen wächst stetig. Unter dem Sammelbegriff NEO CLASSICS bilden sie ein Schwerpunktthema der RETRO CLASSICS Messen.

„Moderne Klassiker sind aus der Welt der historischen Fahrkultur nicht mehr wegzudenken“, sagt Karl Ulrich Herrmann, geschäftsführender Gesellschafter der RETRO Messen GmbH. „In geringer Stückzahl gebaute Supersportwagen oder Luxuslimousinen wecken Emotionen. Daher ergänzen die NEO CLASSICS das Angebot der RETRO CLASSICS um ein wichtiges Segment, gerichtet an eine Zielgruppe, für die nicht allein die Geldanlage im Vordergrund steht, sondern Fahrspaß und Individualität.“

Als er sich den Begriff „NEO CLASSICS“ vor einigen Jahren habe schützen lassen, „konnte noch niemand etwas damit anfangen“, erinnert sich Herrmann. Inzwischen sei aus der Nische aber „ein wahrer Wachstumsmarkt geworden. Für die Automobilhersteller ist es sehr wichtig, in einem hochwertigen Oldtimer-Kontext auch junge Fahrzeuge präsentieren zu können.“

Bekannte Vertreter der Sparte NEO CLASSICS sind beispielsweise der Mercedes SL 55 AMG, der Porsche 996, der BMW Z3 M-Coupé oder der McLaren SLR. Auch der weniger als 3000 Mal gebaute Audi RS2 hat das Zeug zum modernen Klassiker, und in Fachkreisen gilt sogar der von 2003 bis 2005 produzierte Smart Roadster als heiß gehandelter Anwärter.

Stichwort Geldanlage: Ganz billig sind die meisten NEO CLASSICS freilich nicht, doch selbst unter streng monetären Gesichtspunkten kann der Erwerb eines solchen Fahrzeugs durchaus sinnvoll sein. So liegen die Gebrauchtwagenpreise für einen Ferrari F40 zwischen 300 000 und 400 000 Euro – deutlich über dem einstigen Neuwagenpreis von „nur“ etwa 444 000 Mark!

Über die RETRO CLASSICS Bavaria:

Die RETRO CLASSICS Bavaria findet in diesem Jahr zum zweiten Mal auf der NürnbergMesse statt. Bei der Schwesterveranstaltung der weltgrößten Oldtimer-Messe, der Stuttgarter RETRO CLASSICS, präsentieren nationale und internationale Automobilhersteller, Händler, Sammler und Spezialisten zum Saisonabschluss noch einmal die ganze Welt automobiler Klassiker: Oldtimer, Youngtimer, NEO CLASSICS, Teile und Zubehör auf rund 40 000 Quadratmetern Fläche. Als stilvoller Szene-Treffpunkt bietet die Messe zudem Gelegenheit für anregende Unterhaltungen und fachlichen Austausch. Hochkarätige Sonderschauen, ein informatives Rahmenprogramm sowie eine große Fahrzeugverkaufsbörse runden das vielfältige Angebot der Messe ab.

Termin: 8. bis 10. Dezember 2017, NürnbergMesse
Weitere Informationen und Bilder zur RETRO CLASSICS Bavaria im Internet unter www.retro-classics-bavaria.de  

RETRO Messen GmbH