Donnerstag, 25. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 130855

Judith Kuckart mit Literaturpreis Ruhr ausgezeichnet

(lifePR) (Essen, ) Der Hauptpreis des Literaturpreises Ruhr 2009 geht an die Autorin, Tänzerin, Choreografin und Regisseurin Judith Kuckart. Die gebürtige Schwelmerin lebt heute in Berlin und Zürich. Der jährlich vergebene Literaturpreis Ruhr wird in diesem Jahr bereits zum 24. Mal vom Regionalverband Ruhr (RVR) verliehen. Organisatorisch und konzeptionell wird der Wettbewerb vom Literaturbüro Ruhr betreut.

Judith Kuckart veröffentlicht seit Anfang der 90er Jahre Romane und Erzählungen. Dazu zählen u. a. die Romane "Lenas Liebe" (2002), "Kaiserstraße" (2006), "Die Verdächtige" (2008) und der Erzählband "Die Autorenwitwe" (2003). Kuckart wurde bereits 1991 mit dem Rauriser Literaturpreis und dem Deutschen Kritikerpreis ausgezeichnet. Sie war 2008 für den Deutschen Buchpreis nominiert.

Die beiden Förderpreise gehen an Mirko Kussin, Dortmund, und Reinhard Strüven, Düsseldorf, für ihre Kurzgeschichten zum Thema "Kosmos Bahnhof".

Der Hauptpreis ist mit 10.000 Euro dotiert, die Förderpreise mit jeweils 2.550 Euro. Zur öffentlichen Preisverleihung laden Regionalverband Ruhr und Literaturbüro Ruhr am 17. November um 19.30 Uhr ins Wasserschloss Wittringen in Gladbeck.

HINWEIS FÜR DIE REDAKTION: Die ausführliche Pressemitteilung finden Sie unter http://www.rvr-online.de/presse/aktuelles/presseinfo.php. Fotos der Preisträger stehen ab 15.30 Uhr zum Download bereit unter www.idruhr.de/bilder.php

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Die Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen ist eine große Herausforderung

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Der sächsische Arbeitsmarkt entwickelt sich positiv. Die Beschäftigung steigt und deshalb sind immer weniger Menschen arbeitslos gemeldet. Doch...

Roadshow der Diakonie macht am 30. Mai 2017 an der Geschwister-Scholl-Realschule in Bad Urach Station

, Bildung & Karriere, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Roadshow der Diakonie Württemberg macht am 30. Mai 2017 an der Geschwister-Scholl-Realschule in Bad Urach Station. Mitarbeitende der Diakonie...

Logistikbranche wächst - jetzt für internationale Logistik qualifizieren

, Bildung & Karriere, Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Wer sich berufsbegleitend für internationale Logistik weiterqualifizieren möchte, kann sich am Freitag, den 09. Juni ausführlich über das Fernstudium...

Disclaimer