"Straßburg muss Sitz des Europäischen Parlamentes bleiben"

(lifePR) ( Karlsruhe, )
Das ist der Titel eines Resolutionsentwurfes, über den morgen (29.11.) die Verbandsversammlung des Regionalverbandes abstimmen möchte. Hintergrund ist eine jüngst im Europäischen Parlament mehrheitlich beschlossene Erklärung, die indirekt auf die Aufhebung des offiziellen Parlamentssitzes in Straßburg zielt.

Einen europäischen Bezug hat auch das dritte Thema auf der Tagesordnung. Dabei geht es um die Überführung des EU-Projektes CODE 24 in einen Europäischen Verbund für territoriale Zusammenarbeit. CODE 24 steht für die Entwicklung des Schienenverkehrskorridores zwischen Rotterdam und Genua.

Auf ihrer Sitzung im Ettlinger Schloss befassen sich die Mitglieder der Verbandsversammlung ferner mit der Teilfortschreibung "Windenergie" des Regionalplans in der Nachbarregion Heilbronn-Franken. Die südlich angrenzende Region Südlicher Oberrhein ist mit der Gesamtforschreibung ihres Regionalplans ein weiteres Thema.

Nicht zuletzt soll der Haushaltsplan 2014 des Regionalverbandes beschlossen werden.

Die Sitzung findet, wie bereits diese Woche angekündigt, im Ettlinger Schloss im Rohrersaal statt und beginnt bereits um 14:00 Uhr. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.