Sonntag, 24. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 669453

Workshop für Single-Eltern: Noch freie Plätze - jetzt anmelden

Fortbildungsangebot der Koordinierungsstelle Frau und Beruf

Hannover, (lifePR) - Neben der Kinderbetreuung auch den Wiedereinstieg ins Arbeitsleben managen – für Alleinerziehende ist das eine große Herausforderung. Mit einem maßgeschneiderten Fahrplan können Single-Eltern dieses Ziel Schritt für Schritt erreichen. Perspektiven zum beruflichen Wiedereinstieg für Alleinerziehende vermittelt der Workshop „Single-Eltern starten durch“. An insgesamt fünf Tagen gibt es jeweils von 9 bis 12.30 Uhr  jede Menge praktische Tipps, Beratung und Unterstützungsangebote rund um Kinderbetreuung und Karriere.

Der Workshop findet am  11., 14., 20., 25. und 28. September, im Haus der Wirtschaftsförderung, Konferenzraum, Vahrenwalder Straße 7, 30165 Hannover, statt. Die Teilnahme kostet 50 Euro, ermäßigt 25 Euro. Die Koordinierungsstelle bittet um Anmeldung per E-Mail an frauundberuf@region-hannover.de.  Das gesamte Programm ist im Internet unter www.wirtschaftsfoerderung-hannover.de zu finden.

Die Koordinierungsstelle Frau und Beruf begleitet Frauen mit Familie auf dem Karriereweg, beim beruflichen Wiedereinstieg oder bei der Neuorientierung. In Einzelgesprächen werden Frauen zu Fragen des Wiedereinstiegs, der Fortbildung während der Elternzeit oder zur beruflichen Neuorientierung beraten. Das individuelle Beratungsangebot der Koordinierungsstelle ist kostenlos.

Koordinierungsstelle Frau und Beruf Region Hannover: ein Projekt gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und aus Mitteln des Landes Niedersachsen, in der Trägerschaft der Region Hannover.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Teilhabe und Würde im Alter ermöglichen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Parlamentarische Staatssekretärin Ferner spricht auf der 4. UNECE-Ministerkonferenz in Lissabon über die Herausforderungen des demografischen...

Die Eltern ins Boot holen und in der Verantwortung lassen

, Familie & Kind, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Andrea Arnold kennt die Situation nur zu gut: Eltern wollen sich nicht eingestehen, dass ihre Kinder Hilfe brauchen. Sie werfen sich vielmehr...

World Vision richtet Kinderschutzzentren in Mexiko-Stadt ein

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Die internationale Kinderhilfsorganisat­ion World Vision setzt nach dem Erdbeben in Mexiko Psychologen zur Unterstützung von Erdbebenopfern ein....

Disclaimer