lifePR
Pressemitteilung BoxID: 418287 (Regierung von Mittelfranken)
  • Regierung von Mittelfranken
  • Promenade 27
  • 91522 Ansbach
  • https://www.regierung.mittelfranken.bayern.de
  • Ansprechpartner
  • Ruth Kronau-Neef
  • +49 (981) 53-1233

Bürger können zum Lärmaktionsplan für Schienenlärm in Nürnberg Stellung nehmen

(lifePR) (Ansbach, ) Die Regierung von Mittelfranken erarbeitet derzeit für die bundeseigenen Schienenstrecken in der Stadt Nürnberg einen Lärmaktionsplan nach der EG-Umgebungslärm-Richtlinie. Seine Aufgabe ist es Lärmprobleme zu bewerten und gegebenenfalls Ziele und Strategien zur Lärmminderung aufzuzeigen.

Das Eisenbahn-Bundesamt hat hierfür den Schienenlärm im Stadtgebiet Nürnberg ermittelt und Karten über die Lärmbelastung erstellt. Auf deren Basis wurde von der Regierung von Mittelfranken ein Lärmaktionsplan entworfen. Im Rahmen eines Beteiligungsverfahrens haben Bürgerinnen und Bürger Gelegenheit, hierzu bis zum 05.08.2013 Stellung zu nehmen.

Der Lärmaktionsplan kann in der Zeit vom 19.06. bis zum 18.07.2013 bei der Regierung von Mittelfranken in Ansbach, im Dienstgebäude Bischof-Meiser-Straße 2/4, Zimmer 2.06, und bei der Stadt Nürnberg im Rathaus, Zimmer 121, oder im Umweltamt, Lisa-Ammon-Straße 28, Zimmer 320, während der üblichen Geschäftszeiten eingesehen werden.

Außerdem steht er ab dem 19.06.2013 auf der Homepage der Regierung von Mittelfranken (http://www.regierung.mittelfranken.bayern.de) unter "Aktuelle Themen" zur Verfügung.

Anregungen zum Lärmaktionsplan können per Post an die Regierung von Mittelfranken, Postfach 606, 91511 Ansbach oder per e-Mail an lap@reg-mfr.bayern.de gesendet werden.