Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 674938

Wissenschaftsjahr Meere und Ozeane: Pressevorschau Oktober 2017

Berlin, (lifePR) - Viele tausend Kilometer hat die MS Wissenschaft im Wissenschaftsjahr Meere und Ozeane zurückgelegt. Seit Mai 2016 gastierte das Ausstellungsschiff in insgesamt 42 Städten in Deutschland und Österreich. Die Tour geht nun im bayrischen Straubing zu Ende. Vom 6. bis zum 8. Oktober haben Besucherinnen und Besucher Gelegenheit, die Mitmach-Ausstellung auf dem zum Museum umgebauten Frachtschiff zu besichtigen. Unter dem Motto „Meere und Ozeane: Entdecken. Nutzen. Schützen." stehen vor allem interaktive Exponate im Mittelpunkt. Sie laden zum Erkunden verschiedener Unterwasser-Lebensräume ein und vermitteln einen anschaulichen Einblick in die vielseitige Arbeit von Forschern. Danach macht die MS Wissenschaft eine wohlverdiente Winterpause, um 2018 mit einer Ausstellung zu den „Arbeitswelten der Zukunft" erneut auf Deutschlandtour zu gehen.

Eine Ausstellung der anderen Art ist in diesen Tagen im italienischen Turin zu sehen. Das Ocean Plastics Lab ist eine internationale Wanderausstellung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in Zusammenarbeit mit dem Konsortium Deutsche Meeresforschung und mit Unterstützung der Europäischen Kommission sowie weiteren Partnern. In Schiffscontainern präsentiert sie die aktuelle Forschung zur Verschmutzung der Meere mit Plastikmüll. Noch bis zum 7. Oktober können Passanten im Stadtzentrum Turins das Ocean Plastics Lab kostenlos besichtigen. Nach Turin sind weitere Stationen unter anderem in Paris, Berlin, Brüssel und Washington D.C. geplant.

Auf der Frankfurter Buchmesse wird am 14. Oktober des E-Book „BlueFiction. Tiefe Liebe und andere Geschichten" vorgestellt. Es ist das Ergebnis des Schreibwettbewerbs „Blue Fiction", den das Onlineportal Lizzynet im Wissenschaftsjahr Meere und Ozeane im letzten Jahr ausgerufen hat. Die vier besten Nachwuchsautorinnen- und autoren entwickelten ihre eingereichten Exposés mit professioneller Hilfe zu Kurzgeschichten weiter, die nun in dem gemeinsamen E-Book veröffentlicht werden. Dabei verfassten die jungen Talente ganz unterschiedliche Geschichten, die ihrer persönlichen Verbindung zum Meer Ausdruck verleihen. Alle haben jedoch eine Gemeinsamkeit: Sie zeigen, wie überlebenswichtig das Meer für uns Menschen ist und wie leichtfertig wir oft mit diesem faszinierenden Lebensraum umgehen.

Eine Übersicht aller Veranstaltungen im Oktober gibt es unter www.wissenschaftsjahr.de/2016-17/veranstaltungen.

Meerwildnis

Das Darßer NaturfilmFestival steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des Wissenschaftsjahres 2016*17 und rückt vom 4. bis 8. Oktober Dokumentationsfilme mit einem Sonderprogramm zu Meere und Ozeanen in den Fokus. Zusätzlich wird es im Ozeaneum Stralsund ein „Meeresbürger-Spezial" geben. Auf dem Programm stehen Inseln, sowohl in einer Folge der BBC-Doku „Planet Erde 2" und dem Film „Inseln wie im Paradies – Im Bann des Mondes". Das Spotlight wird außerdem auf die Bajau, ein südostasiatisches Seenomandenvolk, sowie den Kampf auf Leben und Tod in den unendlichen Weiten des Ozeans gerichtet.

Schätze am Meeresgrund

Erze, Edelsteine, fossile Energieträger: Die Ressourcen an Land sind begrenzt. Bei der Suche nach Alternativen ist man auf dem Meeresboden fündig geworden. Ein Abbau hätte aber voraussichtlich schwerwiegende Folgen für diesen noch kaum erforschten Lebensraum. Bei „Wissenschaft kontrovers: Schatzkammer Tiefsee" am 19. Oktober im Deutschen Meeresmuseum Stralsund sind Besucherinnen und Besucher eingeladen, die Pros und Contras mit Expertinnen und Experten zu diskutieren. Damit kommt die Reihe „Wissenschaft kontrovers" im Wissenschaftsjahr Meere und Ozeane zum Abschluss.

Tiefsee Entdeckertour

Im Deutschen Museum München können Kinder am 30. Oktober auf eine interaktive Entdeckertour „Vom Flaschentaucher zum Schwarzen Raucher" gehen. Sie verbindet eine Ausstellung mit faszinierenden Exponaten aus Meeresforschung und Technik mit der Möglichkeit, beim Experimentierworkshop selbst zum Jungforscher zu werden. Physikalische Versuche mit Fisch-Schwimmblasen werden ebenso angeboten wie Segelknoten-Knüpfen. Die Entdeckertour ist Teil des Programms zum Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane.

Auf www.wissenschaftsjahr.de und in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und YouTube unter #MeereundOzeane lädt das Wissenschaftsjahr 2016*17 zum Mitdiskutieren ein.

 

Aktuelle Veranstaltungen im Überblick:



Baden-Württemberg:

21.07.17 – 22.10.17:Faszinierende Unterwasserwelten – Große Foto-Retrospektive von David Doubilet, Reutlingen

Bayern:

01.12.16 – 31.12.17:Ausstellung Grönland-Expeditionen Alfred Wegeners (1880-1930), München

06.10.17 – 08.10.17:Mitmach-Ausstellung „Meere und Ozeane" an Bord der MS Wissenschaft, Straubing

30.10.17:Kinderworkshop Vom Flaschentaucher zum Schwarzen Raucher (zwei Termine 10:00 Uhr und 14:00 Uhr), München

31.10.17:Jugendworkshop „Willkommen an Bord", München

31.10.17:Vortrag Klimawandel und schmelzende Pole, München

Berlin:

19.05.17 – 30.11.17:Ausstellung „Das Meer beginnt hier" im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Berlin

27.10.17 – 29.10.17:Ausstellung „Ozeane – Dialoge zwischen Meeresgrund und Wassersäule", Berlin

Brandenburg:

12.10.17:Workshop Die Bedeutung der Meere für das Erdsystem: für Klima, Biosphäre, Stoffkreisläufe, Potsdam

13.10.17:Abschlussveranstaltung Meer davon – Warum Berlin an der Nordsee liegt, Berlin

Bremen:

05.09.17 – 25.10.17:Fotoausstellung: Ozeanversauerung: Das andere Kohlendioxid-Problem, Bremen

10.10.17:Dialogrunde „Ozean und Klimawandel: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft", Bremen

21.10.17:Vortrag Schutz der Meere und Ozeane: Vom Klimawandel bis zum Unterwasser-Kulturerbe, Bremen

Hamburg:

20.10.17 – 22.10.17:Deutsch-britisches Jugendseminar ‚Meere und Ozeane‘, Hamburg

Hessen:

04.10.17:Vortrag: „Korallen im Klimawandel", Frankfurt a.M.

14.10.17:BlueFiction. Tiefe Liebe und andere Geschichten. Katja Brandis im Gespräch mit den NachwuchsautorInnen, Veranstaltung auf der Frankfurter Buchmesse, Frankfurt a.M.

Mecklenburg-Vorpommern:

11.04.17 – 2019:Sonderschau „Nutzung der Meere – von der Tiefsee bis in die polaren Regionen", Stralsund

03.10.17:Darßer NaturfilmFestival Pre-Opening: „Jacques - Entdecker der Ozeane", Stralsund

08.10.17:Darßer NaturfilmFestival: Herausragende Filme im OZEANEUM, Stralsund

19.10.17:Vortrag Wissenschaft kontrovers: Schatzkammer Tiefsee – Rohstoffe vom Meeresgrund: Abbau versus Umweltschutz, Stralsund

25.10.17:Jona und die Tiefseemonster – Video-Tanz-Theater für Kinder (zwei Termine 12:00 Uhr und 14:00 Uhr), Sassnitz

26.10.17:Jona und die Tiefseemonster – Video-Tanz-Theater für Kinder (zwei Termine 12:00 Uhr und 14:00 Uhr), Sassnitz

Niedersachsen:

11.08.16 – 31.12.17:Ausstellung ÜberLebensmittel, Osnabrück

Nordrhein-Westfalen:

30.09.16 – 30.10.17:Sonderausstellung Wasser bewegt – Erde Mensch Natur, Münster

30.10.16 – 16.11.17:Ausstellung TreibGUT, Bonn

Rheinland-Pfalz:

17.08.17 – 11.11.17:Ausstellung „Eis – Zeit – Raum" Arbeiten aus der Arktis und Antarktis von Lutz Fritsch, Mainz

Thüringen:

28.04.17 – 08.10.17: Sonderausstellung „INSIGHTFISH", Jena

Überregional:

12.04.17 – 13.10.17:Forschungswettbewerb First® Lego® League (FLL) zum Thema Hydro Dynamics, weitere Informationen zum Ablauf

27.09.17 – 07.10.17:Internationale Wanderausstellung "Ocean Plastics Lab", Turin (Italien)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kontakt und Content - Gothaer stellt neue Gesundheitsapp vor

, Medien & Kommunikation, Gothaer Versicherungsbank VVaG

Seit Ende 2015 ist die Gothaer Rechnungsapp für Kunden der Gothaer Krankenversicherung verfügbar, die sie begeistert angenommen haben. Das war...

Kreisverwaltung: Ab 2018 nur noch bargeldlos

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Zum Jahreswechsel stellt die Kreisverwaltung um auf bargeldlosen Zahlungsverkehr: Zulassungs- oder Führerscheingebühren an der Verkehrsbehörde...

Diversity Preis 2017 geht an BLG LOGISTICS und an die VHS Bremerhaven

, Medien & Kommunikation, Hochschule Bremen

Bereits zum 8. Mal wird der Diversity Preis "Der Bunte Schlüssel: Vielfalt gestalten!" von der Hochschule Bremen zusammen mit dem Mercedes-Benz...

Disclaimer