Dienstag, 28. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 159065

Pressegespräch am 27. April 2010 in Berlin mit Rebecca Harms und Dr. Hermann Ott

Ist der internationale Klimaprozess gescheitert?

(lifePR) (Berlin, ) Nach dem Scheitern der UN-Klimakonferenz in Kopenhagen kommt in die internationalen Verhandlungen nur langsam wieder Bewegung. Um bei den nächsten Konferenzen in Mexiko (Dezember 2010) und Südafrika (2011) Erfolge zu erzielen und damit ein langfristiges Scheitern zu verhindern, müssen sich vor allem die klimapolitischen Schwergewichte USA, China und die EU von ihren festgefahrenen Verhandlungspositionen loslösen und den Klimaprozess wieder in Gang bringen.

Wenige Tage vor dem "Petersberger Klimadialog" der Bundesregierung und den Bonner Klimaverhandlungen der UN lädt die Grüne Fraktion im Europäischen Parlament daher zur Konferenz "Von Bonn nach Cancun: die Rolle der EU in den internationalen Klimaverhandlungen" am 30. April nach Bonn ein, um mit prominenten TeilnehmerInnen wie Yvo de Boer, Generalsekretär der UNFCCC, und Stavros Dimas, ehemaliger EU-Umweltkommissar, darüber zu diskutieren, wie Europas Rolle in der globalen Klimapolitik schwindet und welche Chancen sich aus einer gemeinsamen Klimapolitik ergeben würden.

Bereits zwei Tage vorher werden Rebecca Harms, Fraktionsvorsitzende der Grünen/EFA im Europäischen Parlament, und Dr. Hermann Ott, Sprecher für Klimapolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, in Berlin erläutern, welche Rolle die EU und die "Klimakanzlerin a.D." Angela Merkel einnehmen müssen, um ein Scheitern der internationalen Klimaverhandlungen zu verhindern.

Ort und Zeit:

Dienstag, 27. April 2010 10:00 11:00 Uhr Jakob-Kaiser-Haus, Raum 6556, Eingang Dorotheenstraße 101

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Film "Hacksaw Ridge - Die Entscheidung" über Adventist Desmond Doss erhält 2 Oscars

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

APD Bei der 89. Oscar-Verleihung am 26. Februar im Dolby Theatre, Los Angeles, erhielt das Kriegsdrama „Hacksaw Ridge – Die Entscheidung" von...

hl-studios: Digitalisierung zum Anfassen

, Medien & Kommunikation, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

In digitale Welten eintauchen, mit HoloLens, Oled- und Touch-Displays spielen und von Experten erfahren, wie Realität virtuell wird: hl-studios,...

"Sieben Wochen ohne Sofort"

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Das Diakonische Werk Württemberg ruft zum Innehalten und Nachdenken auf. In der Fastenzeit setzt die Diakonie sieben Wochen lang vom 1. März...

Disclaimer