Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 151213

Europäischen Außen- und Sicherheitspolitik: Ashton ohne Kompass

Straßburg, (lifePR) - Zur heutigen Aussprache im Plenum und in der Konferenz der Fraktionsvorsitzenden erklären Franziska Brantner und Ulrike Lunacek, außenpolitische Sprecherinnen der Grünen/EFA und Rebecca Harms, Fraktionsvorsitzende der Grünen/EFA:

"Vize-Kommissionspräsidentin Catherine Ashton hat heute erneut einen Besinnungsaufsatz geliefert. Weiterhin ist unklar, was Frau Ashton konkret vorschlägt. Ihre Herangehensweise ist zudem hochgradig intransparent. Ein schwarzes Loch war immer noch die zukünftige Struktur und die Konturen des Auswärtigen Dienstes (EAD). Auch dazu hat sie sich vor dem Parlament ausgeschwiegen.

Keine Position bezog sie zur konkreten Umsetzung der parlamentarischen Mitbestimmungsrechte und der Beibehaltung und der Durchführung der Gemeinschaftsmethode. Auf unsere Forderung nach der Schaffung einer Abteilung für friedenschaffende Maßnahmen im EAD antwortete sie leider nur, dass die EU ja nichts anderes machen sollte außer Frieden zu schaffen.

Erfreulich und notwendig war, dass Ashton sich deutlich für eine hohe Beteiligung von Frauen am Auswärtigen Dienst ausgesprochen hat

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bindung, Bildung und Zukunftssicherung - Was Wirtschaft und Gesellschaft zusammenhält

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Der Zusammenhalt der Gesellschaft spielt bei den Jamaika-Gesprächen offenbar thematisch eine Rolle, jedenfalls reden einige Teilnehmer davon...

Lilienthal-Preis 2017 geht an Start-Up aus Wildau / Auszeichnung für herausragende Innovationen in der Luft und Raumfahrt

, Medien & Kommunikation, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau war am 18. Oktober 2017 Gastgeber für den 13. Tag der Luft- und Raumfahrt in Berlin und Brandenburg. Im Rahmen...

Information und Emotion

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Reutlingen

Die Handwerkskammer Reutlingen setzt ihre vor eineinhalb Jahren begonnene Produktion von Kurzfilmen fort, in denen Handwerkerpersönlich­keiten...

Disclaimer