Dienstag, 24. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 61565

RATIONAL AG: 11 Prozent Umsatzwachstum im 2. Quartal 2008

Landsberg am Lech, (lifePR) - Trotz der seit Januar anhaltenden unerwartet hohen Kursverluste von US-Dollar und britischem Pfund gegenüber dem Euro ist es RATIONAL gelungen seine Umsatzerlöse im 2. Quartal 2008 um 11 Prozent von 80,0 Millionen Euro auf 89,0 Millionen Euro zu steigern. "Bereinigt man die Wachstumsrate um den negativen Sondereinfluss aus den Währungen, so wurde im 2. Quartal ein Wachstum von mehr als 14 Prozent erreicht" erläutert Dr. Blaschke, Vorstandsvorsitzender der RATIONAL AG. Für das gesamte 1. Halbjahr ergibt sich ein Anstieg der Umsatzerlöse um 10 Prozent auf 168,6 Millionen Euro (Vj. 153,9 Millionen Euro).

Erfolgsgeschichte Asien

"Besonders erfolgreich entwickelt sich in 2008 die Zukunftsregion Asien. Hier konnten die Umsatzerlöse im 1. Halbjahr um 39 Prozent von 15,3 Millionen Euro auf 21,3 Millionen Euro zulegen" so Dr. Blaschke.

13 Prozent EBIT-Wachstum
Im 2. Quartal konnte das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) um 13 Prozent von 21,1 Millionen Euro auf 23,9 Millionen Euro gesteigert werden. Dies entspricht einer EBIT-Marge von 26,9 Prozent.

Für das 1. Halbjahr wird insgesamt ein EBIT von 42,7 Millionen Euro erreicht. Dies entspricht einem Wachstum von 4,0 Millionen Euro bzw. 10 Prozent. Das Konzernergebnis ist im gleichen Zeitraum um 27 Prozent von 25,0 Millionen Euro auf 31,6 Millionen Euro angestiegen. Basis dieser außerordentlich positiven Entwicklung ist neben der EBIT-Steigerung die Reduzierung der Steuerquote von 36 Prozent im 1. Halbjahr 2007 auf 27 Prozent im 1. Halbjahr 2008.

Umsatz- und Ergebnisprognose für 2008 bestätigt

"Vor dem Hintergrund der erfolgreichen Entwicklung im 2. Quartal sind wir trotz des konjunkturellen Gegenwindes und des nachhaltigen Kursverfalls von US-Dollar und britischem Pfund zuversichtlich, die für 2008 geplante Umsatz- und Ergebnissteigerung von rund 15 Prozent erreichen zu können" berichtet Dr. Blaschke.

RATIONAL AG

Die RATIONAL-Gruppe ist der weltweite Markt- und Technologieführer für die thermische Speisenzubereitung in Profiküchen. Das 1973 gegründete Unternehmen beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeiter, davon über 600 in Deutschland. Seit dem IPO im Jahr 2000 ist RATIONAL im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet und heute im SDAX vertreten. Der Kurs der RATIONAL Aktie hat sich seither vervielfacht.

Oberstes Ziel des Unternehmens ist es, seinen Kunden stets den höchstmöglichen Nutzen zu bieten. Nach innen fühlt sich RATIONAL dem Prinzip der Nachhaltigkeit verpflichtet, was seinen Ausdruck in den Grundsätzen für Umweltschutz, Führung und sozialer Verantwortung findet. Zahlreiche internationale Auszeichnungen belegen Jahr für Jahr das hohe Niveau der von RATIONAL geleisteten Arbeit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Gothaer auf der DKM 2017: MehrWerte für Makler

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

Die Gothaer legt ihren Schwerpunkt auf der DKM vom 24. bis 26. Oktober in Dortmund auf ihre umfassenden Services für Makler. Am Gothaer Stand...

Auch Fitch Ratings bestätigt Rating-Ergebnisse der Gothaer

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

Die internationale Ratingagentur Fitch Ratings hat am 20.10.2017 die Rating-Ergebnisse der Gothaer Allgemeine Versicherung AG und der Gothaer...

Neuer stellvertretender Vorsitzender bei der IGVM e. V., Berlin: Peter J. O. Bartz, Geschäftsführer der bvm, Herxheim

, Finanzen & Versicherungen, bvm Bartz Versicherungsmakler GmbH

Peter J. O. Bartz, Geschäftsführer der bvm Bartz Versicherungsmakler GmbH, Herxheim als stellvertretender Vorsitzender der Interessengemeinscha­ft...

Disclaimer