Mitarbeiter motivieren und binden

Zeitarbeitsunternehmen wie RASANT setzen auf Incentives

(lifePR) ( Bremen, )
Der Arbeitsmarkt ist hart umkämpft. Unternehmen spüren den Fachkräftemangel und suchen händeringend nach personeller Unterstützung. Die Rente mit 63 verschärft die Konkurrenzsituation bei der Mitarbeitersuche. In manchen Branchen findet hier eine Verschiebung der Kräfteverhältnisse statt. Unternehmen suchen sich nicht mehr ihre Mitarbeiter aus, sondern Arbeitnehmer wählen ganz gezielt das Unternehmen. Für Arbeitgeber ist dies ein Graus, für Arbeitnehmer gleicht die Situation einem Schlaraffenland. Doch wie können sich Arbeitgeber auf dem hart umkämpften Arbeitsmarkt behaupten? Was können sie Angestellten bieten, um sie für ihr Unternehmen zu begeistern? "Wir setzen auf Incentives", verdeutlicht Bernd Feinermann, Geschäftsführer der RASANT Personal-Leasing GmbH. "Für uns ist die Marktsituation noch schwieriger, weil Zeitarbeit in Deutschland nach wie vor in bestimmte Schubladen gesteckt wird. Daher müssen wir Bewerber und Mitarbeiter durch unsere Leistungen überzeugen."

Übernahme von Weiterbildungskosten

Bei der Mitarbeiterbindung geht RASANT unterschiedliche Wege. Ein zentraler Aspekt des Incentives-Plans ist die Weiterbildung und Förderung des Personals. "Dazu zählen zum Beispiel Staplerscheine, Qualifikationen zur Schimmelbeseitigung oder MS-Office-Schulungen", erklärt Feinermann. Die Kosten für praxisorientierte Weiterbildungen übernimmt RASANT bei längerer Bindung an das Unternehmen. "Das ist für alle von Vorteil. Der Arbeitnehmer erlangt weitere Qualifikationen, kann so mehr Geld verdienen und wir können ihn besser einsetzen", so Feinermann. Allein für Schulungen hat RASANT 2013 rund 250.000 Euro investiert.

Neben den externen Weiterbildungen schult das Bremer Unternehmen seine Mitarbeiter eigenständig (RASANT QUALITÄTSSCHULUNGEN) und bereitet sie intensiv auf den Einsatz im Kundenunternehmen vor. Zudem bietet RASANT seinen Arbeitnehmern eine Mobilitätsgarantie und stattet sie für den gewerblichen Bereich mit funktionaler, speziell gefertigter Arbeitsbekleidung aus.

Club der Besten, Reisen und andere Aktionen

Darüber hinaus sucht das Unternehmen immer nach kreativen Lösungen, um Mitarbeiter auf RASANT aufmerksam zu machen und sie zu binden. In Osnabrück bot man den Bewerbern kürzlich einen besonderen Anreiz: Dem 400. Mitarbeiter des Standorts wurde gerade eine Woche Urlaub auf Mallorca inklusive 500 Euro Taschengeld spendiert. Jeden Monat wählt RASANT auch seine besten Mitarbeiter in den "Club der Besten". Gemeinsam werden spezielle Events geplant. Hinzu kommen Jubiläumszuwendungen wie Reisen, Geld- und Sachprämien oder Schulranzen-Aktionen für Kinder von Mitarbeitern.

Weitere Informationen unter www.rasant-personal-leasing.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.