lifePR
Pressemitteilung BoxID: 130407 (RAL gemeinnützige GmbH)
  • RAL gemeinnützige GmbH
  • Fränkische Straße 7
  • 53229 Bonn
  • http://www.ral-farben.de
  • Ansprechpartner
  • Joachim Hauser
  • +49 (22) 411605-26

Wenn Au pair - dann fair

RAL Gütezeichen für incoming und outgoing Au pairs

(lifePR) (Sankt Augustin, ) Die RAL Gütesicherung wurde auf outgoing Au pairs erweitert und von RAL anerkannt. Zigtausende junger Menschen gehen jährlich als Au pair ins Ausland, und ebenso viele kommen nach Deutschland. Die Vermittlung in eine Gastfamilie erfolgt in der Regel über eine Agentur. Mit dem RAL Gütezeichen Au pair werden Au pairs, Gastfamilien und Agenturen durch ein strenges Regelwerk geschützt, das Rechte und Pflichten klar festlegt. Au pairs erkennen am RAL Gütezeichen vertrauenswürdige Vermittler, Gastfamilien signalisiert das Gütezeichen, dass ihnen ein geeignetes Au pair vermittelt wird.

Die Anforderungskriterien an Agenturen, die outgoing Au pairs betreuen, sind streng. So hat die Vermittlung ausschließlich über vertrauenswürdige Partneragenturen im Ausland zu erfolgen. Wichtig für das Au pair ist auch, dass Notfallnummern im Gastland zur Verfügung stehen, die in der Regel von den Partneragenturen bereit gestellt werden. Die gegenseitigen Rechte und Pflichten des Au pair und der Gastfamilie im Ausland müssen in einem Vertrag schriftlich fixiert sein. Wie auch bei incoming Au pair sind die wesentlichen Gesichtspunkte einer solchen Regelung die Arbeitszeit, Inhalt der Tätigkeiten und Leistungen der Gastfamilie.

Mit dem RAL Gütezeichen verpflichten sich Au pair-Agenturen auf der Basis der Güteund Prüfbestimmungen dazu, bei den Gastfamilien auf die Einhaltung von Arbeits- und Wohnstandards zu achten. Diese Vermittlungsagenturen/Organisationen stehen den Au pairs und den Gastfamilien während des Aufenthalts mit Rat und Tat zur Verfügung, kümmern sich um das Wohlergehen der jungen Menschen und helfen, kulturelle Brücken zu schlagen. In Deutschland erhalten Au pairs freie Kost und Logie in der Gastfamilie und seit bereits Januar 2006 bundesweit ein Mindest-Taschengeld von 260 Euro. Darüber hinaus legt die RAL Gütesicherung fest, dass Au pairs nicht mehr als 30 Wochenstunden im Haushalt arbeiten und bei der Kinderbetreuung mithelfen müssen. Die Zeiten für Babysitting sind hier mit inbegriffen.

Die führenden Au pair-Organisationen und -Agenturen haben sich 2005 in der Gütegemeinschaft Au pair zusammengeschlossen, um für Gasteltern und Au pairs transparente und vergleichbare Bedingungen zu schaffen. Die regelmäßige Kontrolle erfolgt durch eine unabhängige Institution. Dies gilt nunmehr auch für outgoing Au pairs.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.