Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 677606

Von den Lofoten bis zu den Perlen der Ägäis

2018 wird Inselhüpfen 20 und feiert mit vielen Neuheiten

Konstanz, (lifePR) - Der Inselhüpfen-Anbieter Radurlaub ZeitReisen feiert standesgemäß 20. Geburtstag: mit neuen FLEXeBIKES im Fuhrpark, neuen Schiffen in der Flotte und neuen Reisen. Diese führen ins Ijsselmeer, zu den Hot Spots Dalmatiens oder über die Lofoten. Auf seiner Jubiläumsreise nimmt der Konstanzer Reiseveranstalter Kurs auf noch wenig bekannte Eilande der Ägäis.

Norwegen: Unterwegs im Land der Trolle, Wikinger und Nordlichter
Bunte Farben tanzen im Winter am Himmel und im Sommer wird es niemals Nacht: Das Licht des Nordens ist zu jeder Jahreszeit mystisch. Kein Wunder glauben die Norweger an Trolle und Elben. Wasser ist das verbindende Element im landschaftlichen Wechselspiel aus Hochgebirgszügen und karibisch anmutenden Stränden. Fjorde, mächtige Wasserfälle und Hafenorte mit bunten Bootshäuschen passieren die Inselhüpfer, die 2018 erstmals an acht Tagen mit dem E-Bike über die Inselgruppe der Lofoten von Å über Vesteralen nach Tromsø reisen. Es ist die nördlichste Route des Konstanzer Veranstalters. Besucht werden eine Husky-Farm und das Troll Museum in Senja, übernachtet wird in traditionellen Hotels oder Bootshäusern. Entlang der Wegstrecke locken gemütliche Kaffeehäuser mit duftenden Waffeln und Kräutertees in allen Variationen. Im Juni und Juli, an insgesamt vier Terminen, ist die einwöchige E-Bike- und Hotel-Reise buchbar. Übernachtungen mit Halbpension, Reiseleitung, Gepäcktransport, Transfers und Fährkosten sind im Preis von 1.490 Euro pro Person inkludiert. Mit 20 Prozent des Reisepreises unterstützt Radurlaub ZeitReisen die Internationale Katastrophenhilfe ADRA. Detaillierte Informationen gibt es unter Tel. +49 7531 361860 oder www.inselhuepfen.de/de/lof

Von Zadar nach Dubrovnik: eine Zeitreise der Sinne durch 3000 Jahre Kulturgeschichte
Norddalmatiens Farbpalette reicht von tiefem Meeresblau über frisches Piniengrün bis zum reinen Weiß des dalmatinischen Steins. Seine Metropole ist Zadar, „die weiße Stadt am Meer“. Sie beherbergt das größte römische Forum der Adriaküste. An ihrer Uferpromenade lauschen Besucher an der Meeresorgel der Musik der Wellen und erleben am „Gruß der Sonne“ bei jedem Sonnenuntergang ein Farbfeuerwerk und Tanz der Lichter. Zadar ist Ausgangsort der neuen E-Bike-Kreuzfahrt von Radurlaub ZeitReisen. Von hier aus schickt der Konstanzer Reiseveranstalter seine Gäste auf der Newstar auf eine Zeitreise durch 3000 Jahre kroatische Kulturgeschichte. Die neueste First Class Yacht der Flotte nimmt Kurs auf die Lavendelinsel Hvar, die Honiginsel Mljet oder Korčula, ein Juwel Kroatiens. Ein Ziel ist auch der Nationalpark Krka mit den wohl schönsten Wasserfällen Europas. Dubrovnik setzt den fulminanten Schlusspunkt der achttägigen E-Bike-Kreuzfahrt. Die Stadt der roten Dächer mit seiner malerischen UNESCO geschützten Altstadt und dem mächtigen Stadthafen lohnt einen verlängerten Aufenthalt. Im Reisepreis von 1.590 Euro pro Person sind sieben Nächte in einer Kabine unter Deck, 4x Voll- und 3x Halbpension ebenso inbegriffen wie E-Bike, Reiseleitung, Stadtführungen und Parkbesuche. Detaillierte Informationen gibt es unter Tel. +49 7531 361860 oder www.inselhuepfen.de/de/zad-duz

20 Jahre Inselhüpfen: Auf der Jubiläumsreise unterwegs zu den Perlen der Ägäis
Griechenland hat viele Facetten. Doch auf den Kykladen und dem Dodekanes findet man diese typische Postkarten-Kulisse aus strahlend weißen würfelförmigen Häusern mit blauen Fensterläden und engen Gässchen, die Besucher wie durch ein Labyrinth in die Inselorte führen. Hellas meint es gut mit dem Archipel, auf dessen Eilande aromatische Oliven und Zitronen groß wie Pampelmusen gedeihen. Das türkisblaue Meer formte über Jahrmillionen beeindruckende geologische Formationen entlang der zerklüfteten Küsten. Doch nicht nur die Inselnatur beeindruckt auf den Radetappen, auch die steinernen Monumente der ersten europäischen Hochkultur, die hier vor 5000 Jahren entstand. Darunter das durch den Arzt Hippokrates berühmt gewordene Heiligtum des Heilgottes Asklepios auf Kos oder das der Fruchtbarkeitsgöttin Demeter auf Naxos, ein Kleinod klassisch griechischer Architektur. Auf seiner Jubiläumsreise steuert der Konstanzer Inselhüpfen-Anbieter auch weniger bekannte Eilande wie Amorgos, Astypalaia oder Schinoussa an. In einsamen Buchten ankern und von der Reling aus ins Wasser hüpfen zählt an jedem Tag zum Festprogramm, genau wie der Besuch einer typischen Hafentaverne, etwa in Naoussa auf Paros. Die einwöchige Jubiläumsreise findet an zwei Terminen statt: vom 2. bis 9. Juni und vom 6. bis 13. Oktober 2018. Im Preis von 1.490 Euro pro Person sind Übernachtungen unter Deck, Halbpension und Reiseleitung inbegriffen. Passagiere reisen über Bodrum, wahlweise über Kos an. Detaillierte Informationen gibt es unter Tel. +49 7531 361860 oder www.inselhuepfen.de/de/kyd

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weiße Woche in Arjeplog

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Nur wenige Flugstunden von Deutschland entfernt, liegt Arvidsjaur, das Mekka der Autotester. Von Arvidjsaur aus geht es direkt weiter in das...

Zu Besuch im Koala-Krankenhaus

, Reisen & Urlaub, Karawane Reisen GmbH & Co. KG

Karawane Reisen sorgt mit seinem „Australien 2018/19“-Katalog dank erweitertem Bausteinprinzip für noch persönlichere ­Urlaubsabenteuer auf dem...

Auf Stromschnellen durch den Kiwi-Staat

, Reisen & Urlaub, Karawane Reisen GmbH & Co. KG

Der „Neuseeland & Südsee“-Katalog von Karawane stellt für die kommende Saison 2018/19 neue Reisen nach Neuseeland und exotische Südsee-Inseln...

Disclaimer