Donnerstag, 21. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 686284

Qatar Airways bestellt 50 der größeren A321neo ACF

Qatar Airways unterzeichnet Kaufvertrag in Anwesenheit von Scheich Tamim bin Hamad Al Thani und des französischen Präsidenten Emmanuel Macron

Frankfurt/Doha, (lifePR) - Qatar Airways hat ihre frühere Bestellung für 50 A320neo in eine für gleich viele A321 Neo (Airbus Cabin Flex-Konfiguration) umgewandelt. Dies geschah in der Anwesenheit des qatarischen Scheiches Sheikh Tamim bin Hamad Al Thani und des französischen Präsidenten Emmanuel Macron. Der Auftrag wurde von Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker sowie Fabrice Brégier, Airbus Chief Operating Officer und President Commercial Aircraft, während des Staatsbesuches von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron in Doha unterzeichnet.

Die Bestellung des größten Mitglieds der A320-Familie spiegelt das Anliegen der Fluggesellschaft nach Effizienz und zusätzlicher Kapazität wider. Diese aktualisierte Bestellung ersetzt den ursprünglichen Auftrag von 2011.

Die A321neo ACF wird ab 2019 in die Flotte von 50 A320neo von Qatar Airways aufgenommen. Sie unterstützt die kontinuierliche Erweiterung des weltweit expandierenden Netzwerks von Qatar Airways durch die Nutzung der A321neo-Palette und den Kundenservice. Der Gesamtwert des Auftrags liegt bei 6,35 Milliarden Dollar zu Listenpreisen.

Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker teilte mit: „In einer Zeit, in der Qatar Airways beispiellos wächst und expandiert, ist der Bedarf an effizienten, zuverlässigen und modernen Flugzeugen besonders groß. Um unserem Bedarf nach Wachstum und zusätzlicher Kapazität gerecht zu werden, ist der A321neo ACF eine erstklassige Wahl für unsere Passagiere und unser Geschäft. Qatar Airways ist die am schnellsten wachsende Fluggesellschaft der Welt. Mit diesem Flugzeug werden wir die jüngste Flotte bedienen und unseren Kunden beispiellosen Komfort und Service bieten."

Qatar Airways ist dafür bekannt, eine der jüngsten Flotten weltweit zu besitzen und nahm 2015 den Airbus A350-900 als weltweiter Erstkunde in ihre Flotte auf. Die Airline wird den Airbus A350-1000 bald auch als weltweiter Erstkunde entgegennehmen. Die moderne Flotte der Airline war einer der Gründe, warum Passagiere sie dieses Jahr zum vierten Mal zur Skytrax Airline des Jahres gewählt haben.

Die A321 ist das größte Mitglied der A320-Familie und bietet Platz für bis zu 240 Passagiere. Mit den neuesten Motoren, aerodynamischen Fortschritten und Kabineninnovationen bietet der A321neo eine deutliche Senkung des Kraftstoffverbrauchs um mindestens 15 Prozent pro Sitzplatz vom ersten Tag an und um 20 Prozent bis 2020.

Die A321neo ACF führt neue Tür- und Rumpfverbesserungen ein, die es den Fluggesellschaften ermöglichen, den Kabinenraum besser zu nutzen und außerdem mehr Unterflurkraftstoffkapazität für transatlantische Flüge bis zu 4.000 NM bereitzustellen.

Die A320neo-Familie umfasst die allerneuesten Technologien, einschließlich Motoren der neuen Generation und Sharklets, die zusammen mindestens 15 Prozent Kraftstoffeinsparungen bei der Lieferung und 20 Prozent bis 2020 bieten. Mit mehr als 5.200 Bestellungen von 95 Kunden seit seiner Einführung im Jahr 2010 hat die A320neo-Familie rund 60 Prozent Marktanteil erworben.

Qatar Airways

Qatar Airways, die staatliche Fluggesellschaft des Landes Qatar, ist eine der am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften mit einer der jüngsten Flotten weltweit. Im aktuell 20. Betriebsjahr verfügt Qatar Airways über eine moderne Flotte von über 200 Flugzeugen, die über 150 Urlaubs- und Geschäftsreiseziele auf sechs Kontinenten anfliegen. Die Fluggesellschaft hält auch weiterhin an ihren Expansionsplänen für 2017/2018 fest. Dazu zählen die Einführungen der Routen nach Sohar (Oman), Chiang Mai (Thailand), Medan (Indonesien), Canberra (Australien), Chittagong (Bangladesch), Mombasa (Kenia) sowie viele weitere.

Qatar Airways wurde bereits viermal vom Bewertungsportal Skytrax als Airline des Jahres ausgezeichnet, zuletzt im Juni 2017. Zusätzlich wurde sie im Jahr 2017 mit den Preisen für die weltweit beste Business Class, die weltweit beste First Class Airline Lounge und die beste Airline im Nahen Osten ausgezeichnet.

Qatar Airways ist Mitglied in der Luftfahrtallianz oneworld. Die ausgezeichnete oneworld Allianz wurde bereits drei Mal von Skytrax zur besten Luftfahrtallianz der Welt gekürt. Qatar Airways ist die einzige Luftfahrtgesellschaft aus den Golf-Staaten, die der Luftfahrtallianz beitrat und ermöglicht damit ihren Kunden Vorteile auf über 1.000 Flughäfen in mehr als 150 Ländern mit 14.250 An- und Abflügen täglich.

Oryx One, das interaktive Entertainment-System an Bord von Qatar Airways, bietet Fluggästen bis zu 4.000 Unterhaltungsoptionen. Passagiere auf Qatar Airways-Flügen mit dem A350, A380, A319, B787 Dreamliner sowie ausgewählten A320- und A330-Flugzeugen können mittels des WLAN- und GSM-Angebots mit ihren Freunden und Familien weltweit in Kontakt bleiben.

Qatar Airways, der offizielle FIFA-Partner, ist offizieller Sponsor vieler Spitzensportveranstaltungen, darunter die WM 2018 und 2022. Die Airline ist im Einklang mit den Werten des Sports, Menschen zusammenzubringen. Dies ist auch der Kern ihrer Markenbotschaft - Going Places Together.

In Deutschland bietet Qatar Airways zurzeit 35 wöchentliche Verbindungen nach Doha ab Frankfurt, München und Berlin an. In Österreich fliegt die Airline 12-mal wöchentlich ab Wien. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Webseite www.qatarairways.com oder unsere Sites auf Facebook, Twitter, Google+, Instagram und YouTube.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Opel Insignia Exclusive: Tailor-Made Dream-Car

, Mobile & Verkehr, Opel Automobile GmbH

Ideal for individualists: Dream-car in customer-developed colour Options open: Exclusive wheels, leather trim and styling elements Everything...

Traumwagen nach Maß: Der Opel Insignia Exclusive

, Mobile & Verkehr, Opel Automobile GmbH

Fotostory: Vom ersten Muster zum vollendeten Produkt Ideal für Individualisten: Lackierung wird nach Kundenwünschen entwickelt Offen für Optionen:...

SUV: Im Gelände nur mit Vorsicht zu genießen

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Wer mit einem SUV ins Gelände fahren will, der sollte einige Tipps beherzigen. Denn vollwertige Geländewagen sind SUV nicht, auch wenn sie so...

Disclaimer