Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 548083

publity Performance Fonds Nr. 6 erwirbt attraktives Bürogebäude in Unterschleißheim

Leipzig/Unterschleißheim, (lifePR) - Die publity Finanzgruppe aus Leipzig hat eine Büroimmobilie mit einer Nutzfläche von etwa 3.000 Quadratmetern in Unterschleißheim bei München erworben. Das 4-geschossige Gebäude in der Lise-Meitner-Straße 4 wurde im Jahr 2001 fertiggestellt und beherbergt aktuell 5 Mieter. Zum Objekt gehören gesamt 47 Parkplätze, davon 34 Tiefgaragenstellplätze.

Unterschleißheim ist ein Vorort von München und liegt sehr verkehrsgünstig, zwischen der Münchner Innenstadt und dem internationalen Flughafen München. Wegen der verkehrsgünstigen Lage und der positiven Bevölkerungsentwicklung ist Unterschleißheim als Standort zahlreicher internationaler Unternehmen wie BMW, Microsoft, E.ON und der Linde AG, sehr beliebt.

"Mit dem Bürogebäude in Unterschleißheim konnten wir im Großraum München eine weitere attraktive Immobilie für unsere Investoren erwerben", so Christoph Blacha, Geschäftsführer der publity Performance GmbH.

Die Kanzlei CMS Hasche Sigle hat mit einem Team um Lead Partner Frank Schneider und Counsel Philipp Schönnenbeck die umfassende rechtliche Beratung bei der Transaktion, darunter die Projektsteuerung und die Legal Due Diligence, übernommen.

publity AG

Die publity AG ist ein auf die Entwicklung, die Initiierung, den Vertrieb und das Management von Kapitalanlagen spezialisierter Finanzinvestor mit Ausrichtung auf den deutschen Immobilienmarkt. Das Spektrum des Produktportfolios reicht von sachwertgestützten Finanzanlagen bis hin zu AIFM-konformen geschlossenen Immobilienfonds. Die publity AG fokussiert ihre Geschäftstätigkeit auf den Einkauf, das Management und die Verwertung von Immobilien und im Wesentlichen immobiliennahen Finanzierungen in Deutschland, deren Leistungsfähigkeit durch Sondersituationen beeinträchtigt sind. Diese Sondersituationen können vielschichtige Ausgestaltungen haben, sie reichen von notleidenden Finanzierungen, über den strategischer Rückzug von Banken aus dem entsprechenden Kreditengagement bis hin zu divergierenden Interessen der Eigentümer. Dabei ist die Emittentin sowohl unmittelbar in Immobilien als auch mittelbar über notleidende Finanzierungen, sogenannte Non Performing Loans (NPL), im Immobilienbereich tätig und definiert den Schwerpunkt ihrer geschäftlichen Aktivitäten auf deutsche Gewerbeimmobilien aus Bankverwertungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Betriebsrentenstärkungsgesetz: Nicht nur Vorteile für Arbeitgeber

, Finanzen & Versicherungen, DG-Gruppe

Mit dem neu verabschiedeten Betriebsrentenstärku­ngsgesetz (BRSG) soll die Betriebsrente attraktiver werden – allerdings mit einem Nachteil für...

Riester-Sparer aufgepasst: Zulagenkürzung vermeiden

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Riester-Sparer sollten ihren Vertrag einmal jährlich prüfen. Denn jegliche Gehaltserhöhung, auch per Tarifabschluss oder Berufsgruppensprung,...

Firmenjubiläum bei der BKK ProVita

, Finanzen & Versicherungen, BKK ProVita

Am 1. September 2017 beging Herr Josef Huber sein 25-jähriges Firmenjubiläum bei der BKK ProVita in Bergkirchen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde...

Disclaimer