Sonntag, 24. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 541465

Die Erfolgsgrundlagen internationaler Unternehmen

München, (lifePR) - Globale Wertschöpfungsketten sind längst kein Phänomen großer Konzerne mehr. Gerade kleinund mittelständische Betriebe profitieren von internationaler Arbeitsteilung. Dabei gibt es jedoch sehr unterschiedliche Herausforderungen und Chancen. Das Standardwerk "Internationales Management" zeigt, wie Unternehmen erfolgreich über Grenzen hinweg agieren.

Eine typische Produktionskette könnte heute so aussehen: In den USA wird entwickelt, in verschiedenen Ländern gefertigt, in China zusammengesetzt und dann vor Ort an den Kunden verkauft. Vom Phänomen internationaler Arbeitsteilung sind Unternehmen fast aller Länder, Branchen und Größen betroffen. Das Management solcher Prozesse ist für Großkonzerne ebenso aufwendig und komplex wie für Mittelständler. In "Internationales Management" bieten die Autoren Prof. Dr. Dirk Holtbrügge (Lehrstuhl für Internationales Management an der Universität Erlangen-Nürnberg) und em. Prof. Dr. Martin K. Welge (Lehrstuhl für Unternehmensführung an der Universität Dortmund) einen praxisorientierten Leitfaden zur Organisation und Steuerung internationaler Unternehmenstätigkeit. Dabei werden neben Themen wie internationaler Personalentsendung auch aktuelle Herausforderungen berücksichtigt, etwa die Sanktionen gegen Russland oder die Folgen der Wirtschafts- und Finanzkrise. Praxiserprobte Konzepte und Fallstudien erleichtern das Verständnis für Praktiker und Studenten gleichermaßen.

Dirk Holtbrügge/Martin K. Welge
Internationales Management
Theorien, Funktionen, Fallstudien
6., überarbeitete Auflage 2015. 608 S., 123 s/w Abb., 67
Tabellen. Geb.
Euro 39,95/Euro (A) 41,10/CHF 54,-
ISBN 978-3-7910-3407-2
eBook 978-3-7992-6947-6

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Management und Rechtsstrukturen": Berufsbegleitendes Weiterbildungsmodul an der Hochschule Bremen ab November

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Wie können Verträge an wechselnde Geschäftsanforderung­en angepasst werden? Für wen ist eine Mini-GmbH eine empfehlenswerte Unternehmensform?...

Agentur für Arbeit Hamm begrüßt die neuen Nachwuchskräfte

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Anfang September haben elf Nachwuchskräfte ihre dreijährige Ausbildung bei der Agentur für Arbeit Hamm begonnen. Fünf von ihnen streben im Rahmen...

Staatssekretär vom Bundesbauministerium zu Besuch an der FH Lübeck

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Am 28. September 2017 besucht Staatssekretär Gunther Adler vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit die Fachhochschule...

Disclaimer