Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 211371

Sponsoren für "Germany's next Topmodel" 2011 stehen fest

Suzuki und Schweppes präsentieren die sechste Staffel von "Germany's next Topmodel" / 100 Kooperationen seit Formatstart im Jahr 2006

München, (lifePR) - Wenn die 50 Kandidatinnen der sechsten Staffel von "Germany's next Topmodel - by Heidi Klum" ab 3. März 2011 für ihre Shootings und Catwalk-Jobs rund um den Globus fliegen, stehen zwei Top-Favoriten bereits fest: Die Suzuki International Europe GmbH und die Schweppes Deutschland GmbH werden die ProSieben-Erfolgsshow als Sponsoren begleiten. Die von der SevenOne AdFactory entworfenen vernetzten Konzepte beinhalten neben Lizenzen auch maßgeschneiderte Werbemaßnahmen in TV, Online sowie am Point of Sale.

Fortsetzung der erfolgreichen Kooperation mit Suzuki Der japanische Kleinwagen- und Allradspezialist Suzuki setzt seine Zusammenarbeit mit "Germany's next Topmodel" nach zwei erfolgreichen Staffeln auch im Jahr 2011 fort. Zwei Topmodelle des Automobilherstellers - der Kleinwagen-Bestseller Swift und der umweltfreundliche Alto - werden neben den bislang unentdeckten Schönheiten ordentlich Gas geben. Während Suzukis Erfolgsmodell Swift als Presenter der TV-Sendung fungiert, wird bei jeder zweiten Folge einer von insgesamt acht Suzuki Alto im Rahmen eines Gewinnspiels verlost.

Schweppes führt neues Erfrischungsgetränk ein Als zweiter Hauptsponsor von "Germany's next Topmodel" setzt der Marktführer im Bereich Bittergetränke sein neues Erfrischungsgetränk Schweppes Sparkling Tea im Umfeld der Show in Szene. Durch die Einbindung in zahlreiche Ankündigungstrailer auf ProSieben ist eine erhöhte Aufmerksamkeit für die neue Produktrange der Schweppes Deutschland GmbH garantiert. Flankierend dazu werden am Point of Sale Verkaufsaktivitäten rund um Sparkling Tea und das erfolgreiche TV-Model- Casting stattfinden.

Starke Vermarktungsbilanz seit Formatstart in 2006 Seit der ersten Staffel im Jahr 2006 blickt "Germany's next Topmodel" auf eine äußerst erfolgreiche Vermarktungshistorie zurück. Während der vergangenen sechs Jahre wurden insgesamt 100 Kooperationen in Form von Lizenzverträgen abgeschlossen. 40 Partner - vornehmlich aus den Bereichen Fashion und Kosmetik - setzten bislang auf das ProSieben- Format. Die Produktpalette reicht dabei von Accessoires und Mode über Elektro-Artikel bis hin zu Körperpflege-Produkten. Mit der sechsten Staffel öffnet sich "Germany's next Topmodel" nun erstmals auch für Product Placement, was potenziellen Partnern weitere vielversprechende Kooperationsmöglichkeiten im Rahmen der TV-Show eröffnet.

Susanne Franz, Acting General Manager Marketing and Communication Automobile Germany bei Suzuki: "Die Kooperation mit einem der erfolgreichsten TV-Formate von ProSieben hat die Bekanntheit und Beliebtheit der Marke Suzuki bei den jungen Zuschauern enorm gesteigert. Dank der stetig sehr hohen Zuschauerzahlen haben sich die Popularitätswerte für Modelle wie den Alto stark verbessert. Als smartes Stadtauto passt das derzeit kleinste Automobil von Suzuki perfekt zur jungen Zielgruppe der Show."

Stefan Cancik, Leiter Produktmanagement Schweppes: "Ich bin sicher, dass das 'Germany's next Topmodel' Sponsoring der Schweppes Sparkling Tea Range relevante Impulse im Hinblick auf Bekanntheit, Image und Absatz bringen wird. Ganz wichtig ist dabei die Verknüpfung von Presenting- und POS-Maßnahmen. Dadurch werden wir hohe Wiedererkennungswerte erzielen."

Sabine Eckhardt, Vorsitzende der Geschäftsführung SevenOne AdFactory: "Markenkooperationen sollten immer eine Win-Win-Situation ergeben. Dabei profitiert TV von der Kommunikation der Lizenzpartner Richtung Handel und Point of Sale. Der Lizenzpartner profitiert wiederum von der Begehrlichkeit der TV-Marke, dem Glamour der Stars, der sinnvollen Einbindung in ein Format sowie der Reichweite, die nur TV bietet. Mit den zahlreichen Partnern, die wir in den vergangenen Jahren für 'Germany's next Topmodel' gewinnen konnten, haben wir dieses Erfolgsrezept mehrfach eindrucksvoll unter Beweis gestellt."

Über SevenOne AdFactory
Die SevenOne AdFactory setzt dort an, wo klassische Vermarktung aufhört: Passend zum Programm inszeniert die SevenOne AdFactory Marken und entwickelt gemeinsam mit Kunden und Agenturen individuelle vernetzte Konzepte über alle Plattformen der ProSiebenSat.1 Group hinweg. Die kreativen 360-Grad-Lösungen kombinieren bis zu 12 Plattformen - neben TV, Online und mobilen Diensten auch Lizenzen, Product Placement, Testimonials und Events. Kunden können aus dem Vollen schöpfen und erhalten ihr individuelles Konzept - maßgeschneidert und aus einer Hand. Das Dienstleistungsportfolio umfasst die Ideenfindung und Konzepterstellung, die Gestaltung von Werbemitteln (In-House-Produktion), die Umsetzung der Kampagnen sowie die begleitende Marktforschung. 47 Mitarbeiter bilden das Team der SevenOne AdFactory in Unterföhring. Die Geschäftsführer sind Sabine Eckhardt und Malte Hildebrandt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Hass streichen": ARAG startet Instagram-Kampagne gegen Cybergewalt

, Medien & Kommunikation, ARAG SE

Der ARAG Konzern weitet sein gesellschaftliches Engagement zum Schutz von Persönlichkeitsrecht­en und gegen Gewalt im Netz aus und setzt auf...

Ein schicker MINI für die Pfälzische Weinkönigin

, Medien & Kommunikation, Pfalzwein e.V.

„Ein solcher kleiner Flitzer war schon immer mein Traum“. So schwärmt die Pfälzische Weinkönigin Inga Storck über den Reisebegleiter für ihre...

Frankreich: adventistisches Festival für Religionsfreiheit

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 14. Oktober fand in Neuilly-sur-Seine, einem Vorort von Paris/Frankreich, das erste Festival für Religionsfreiheit statt. Das damit verbundene...

Disclaimer