Montag, 18. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 612213

ProSiebenSat.1 gründet mit glomex einen globalen Marktplatz für Video-Content

Startschuss zur dmexco

München, (lifePR) - Die ProSiebenSat.1 Group gründet mit „glomex – The Global Media Exchange" eine neuartige Plattform für den Handel mit Premium-Video-Inhalten. Bereits vor dem offiziellen Start zur dmexco konnten gut 20 Kooperationen geschlossen werden, unter anderem mit namhaften Anbietern von hochwertigen Video-Inhalten, wie BILD und Deutsche Telekom. Aus dem internationalen Videogeschäft sind NetInfo und Nova (Bulgarien) sowie Phaistos Networks (Griechenland) mit dabei. Weitere nationale und internationale Partnerschaften werden noch in diesem Jahr folgen. Geschäftsführer von glomex sind Michael Jaschke (CEO) und Arnd Mückenberger (CFO), die neben ihren neuen Funktionen auch weiterhin als Geschäftsführer der Schwesterfirma ProSiebenSat.1 Digital fungieren werden.

Der Startschuss erfolgt auf der dmexco: Im Rahmen der digitalen Leitmesse eröffnet glomex seinen offenen, globalen Online-Marktplatz für Video-Inhalte. Ziel ist es, eine leistungsstarke Plattform für die Syndizierung von professionellen Bewegtbild-Inhalten zu schaffen. „Mit glomex bauen wir ein Netzwerk von Netzwerken, das die reibungslose Verbreitung und Vermarktung von Videos ermöglicht – für große Publisher wie für kleine, hochspezialisierte Apps", sagt Michael Jaschke und fügt hinzu: „Wir arbeiten mit Hochdruck daran, einen Marktplatz aufzubauen, der es allen Marktteilnehmern ermöglicht, Videos kostengünstig als wesentlichen Umsatztreiber für ihre Websites und Apps aufzunehmen."

Die technische Infrastruktur stellt glomex über eine cloud-basierte Transaktionsplattform zur Verfügung. In diesem „Media Exchange Service", der auf der dmexco mit einer Beta-Version gelauncht wird, stellen Video-Anbieter verifizierte und markensichere Bewegtbild-Inhalte bereit, die Publisher auf ihren Webseiten oder Apps einbinden können. Der Abruf und die Verbreitung der Videos erfolgt über die Video-Delivery-Infrastruktur von glomex. Als technischer Dienstleister bietet die neue Firma mit Sitz in Unterföhring die komplette Prozesskette für die Verbreitung von Video-Inhalten an: von der Annahme, Speicherung, Umschlüsselung und Auslieferung der Videodaten bis hin zur Monetarisierung und Analyse. Die Vorteile für alle Beteiligten liegen in der signifikanten Steigerung der Reichweite und damit in der Erschließung neuer Umsätze bei gleichzeitiger Reduktion der Betriebskosten. Zugleich profitieren die Teilnehmer von technischen Innovationen, die ihnen auf einfachem Weg zugänglich gemacht werden.

Die Basis für glomex wurde in der ProSiebenSat.1 Digital GmbH, dem Multimedia-Unternehmen der Gruppe, gelegt. Derzeit beschäftigt das Unternehmen 85 Mitarbeiter – ein Großteil davon am Stammsitz in Unterföhring. Darüber hinaus betreibt glomex ein Entwicklungszentrum in Kiew und einen Vertriebsstützpunkt in Italien.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.glomex.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Ökumenische Konsultation christlicher Kirchen in Italien" gebildet

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In Italien hat sich am 5. Dezember erstmals ein interkonfessionelles Gremium gebildet, das vorerst den Namen „Ökumenische Konsultation christlicher...

Mitarbeiter der Novitas BKK sammeln für die Tafel

, Medien & Kommunikation, NOVITAS BKK

Die Mitarbeiter der Novitas BKK haben durch den Kauf der sogenannten „Tafelschokolade“ über 800 Euro für die Tafel Duisburg eingenommen. „Unsere...

Update zum 6. Online Print Symposium 2018

, Medien & Kommunikation, Bundesverband Druck und Medien e.V.

Das Online Print Symposium ist weiter auf Wachstumskurs: in diesem Jahr werden über 300 Gäste aus aller Welt erwartet. Ein hoch attraktives Programm...

Disclaimer