Donnerstag, 21. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 292715

ProSiebenSat.1 startet zwei neue Pay-TV-Angebote

Unterföhring, (lifePR) - .
- ProSieben FUN: der Entertainment-Sender für die junge Zielgruppe
- SAT.1 emotions: der gefühlvolle Sender für die ganze Familie

Die ProSiebenSat.1 Group erweitert Anfang Mai das Pay-TV-Portfolio. Dabei geht erstmalig die stärkste deutsche TV-Marke als Pay-TV-Verlängerung on air: Mit ProSieben FUN zeigt Deutschlands erfolgreichste Senderfamilie ein junges, abwechslungsreiches Programm und stellt damit die künftige Nummer eins für Entertainment im Pay- TV auf. Zurück zur Muttermarke heißt es für die SAT.1-Verlängerung: Aus Sat.1 Comedy wird SAT.1 emotions. Der Sender bietet moderne Unterhaltung mit Gefühl.

Maximaler Spaß mit dem kleinen frechen Pay-TV-Bruder: ProSieben FUN zeigt seiner jungen Zielgruppe 24 Stunden am Tag und zum Teil in deutscher Erstausstrahlung die erfolgreichsten Show- und Comedyformate von ProSieben. Darüber hinaus bietet der Sender Blockbuster, US-Serien, Musikhighlights und Action-Sport Events. Bei SAT.1 emotions dreht sich alles um Träume, Sehnsucht, Romantik und Liebe. Zudem zeigt der Sender die beliebtesten SAT.1 Telenovelas, Prime Time Serien und großen SAT.1 Filme, teilweise in Erstausstrahlungen.

kabel eins CLASSICS, der dritte Pay-TV-Sender der Gruppe, steht weiterhin für Fernsehunterhaltung der besonderen Klasse und bietet die besten Filme und Serien aller Zeiten und aller Genres.

Alle drei Pay-TV-Angebote werden ab Mai sowohl in SD- wie auch in HD- Qualität von ProSiebenSat.1 zur Verfügung gestellt. ProSieben FUN kann über das Pay-Angebot der Telekom Deutschland bezogen werden. kabel eins CLASSICS und SAT.1 emotions sind weiterhin über die bereits bestehenden Pay-Angebote zu empfangen. Informationen dazu unter:
http://www.kabeleinsclassics.de/ger/empfang

Christoph Bellmer, Head of New TV ProSiebenSat.1 und Geschäftsführer der drei Pay-TV-Sender: "Vor über fünf Jahren haben wir unser Pay-TV- Angebot gestartet und sind seither sehr erfolgreich gewachsen. Wir haben jetzt drei Sender im Markt und sind wir damit hervorragend aufgestellt. Die Zuschauer bekommen unter unseren starken Programmmarken exakt das geboten, was sie erwarten. Damit setzen wir ganz bewusst noch stärker auf Qualität, denn wir sind von einem weiteren Wachstum im Bereich Pay-TV überzeugt."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ADRA erhält Spendenzertifikat des Deutschen Spendenrates

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Adventistische Entwicklungs-und Katastrophenhilfe ADRA Deutschland hat neben 15 weiteren gemeinnützigen Organisationen das Spendenzertifikat...

Erster Spatenstich für die Erneuerung der Kreisstraße 74 zwischen Grebenau - Schwarz und der L 3160 (Eifa)

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Mit einem symbolischen Spatenstich gaben heute Dr. Jens Mischak, Erster Kreisbeigeordneter des Vogelsbergkreises, und Ulrich Hansel, Regionaler...

Zum Tod von Christa Müller

, Medien & Kommunikation, Dresdner Philharmonie

Große Betroffenheit hat die Nachricht vom plötzlichen Tod Christa Müllers, langjähriger Stadträtin der CDU-Fraktion und Mitglied des Kulturausschusses,...

Disclaimer