Freitag, 23. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 352260

MyVideo strahlt preisgekrönten Poker-Thriller "10" (Ten) exklusiv im Internet aus

Berlin, (lifePR) - Ab dem 1. Oktober spielt in der Thriller-Serie "10" (Ten) auf MyVideo (www.myvideo.de) eine geheimnisvolle Gruppe eine gute, aber gefährliche Runde Poker. Die Video-Community zeigt alle zehn Folgen der TV-Serie exklusiv und in voller Länge auf einem eigenen Channel (http://www.myvideo.de/channel/ten-die-serie). Ein erster Clip der schweizerisch-französischen Co-Produktion steht ab jetzt als Vorgeschmack zum Abruf.

"10" startet zunächst als ein exklusives Web-Format auf MyVideo; damit ergänzt die Video- Plattform nach "Online-First"-Formaten wie "Spartacus" oder "Unforgettable", die zunächst auf MyVideo gezeigt wurden und anschließend im Free-TV liefen, ihr Angebot um Premium-Content, der ausschließlich online zu sehen ist.

In dem Thriller "10" des französischsprachigen Schweizer Fernsehsenders RTS Un versammeln sich die titelgebenden zehn Personen am Silvesterabend um einen Pokertisch in Genf. Ist es allein der hohe Einsatz, der sowohl weniger ernsthafte als auch scheinbar einfache Pokerspieler an den Tisch führt? Was zunächst wie eine kleine Partie zwischen Freunden aussieht, entwickelt sich für jeden in der Runde zum Pokerspiel seines Lebens. Peu à peu kommt so ans Licht, welche Motive sich hinter der Fassade der Pokerspieler verbergen, bis sie in einem fulminanten Finale endgültig aufgelöst werden. "10" erhielt auf dem Festival de la Fiction TV in La Rochelle die Auszeichnung als beste Prime-Time Serie im französischen Fernsehen.

"Mit US-Serien-Highlights wie 'Spartacus' und 'Unforgettable' haben wir in diesem Jahr Online- First-Formate auf MyVideo etabliert, die von den Fans mit Begeisterung aufgenommen wurden - das bestätigen uns die enormen Zugriffsraten Monat für Monat. Es freut mich sehr, dass wir jetzt Liebhabern europäischer Produktionen mit '10' ein weiteres hochkarätiges Angebot online zur Verfügung stellen können", so Manuel Uhlitzsch, Geschäftsführer der Magic Internet GmbH.

Ab kommenden Montag werden jeweils zwei neue Folgen von "10" auf MyVideo ausgestrahlt, die auch auf den MyVideo-Apps für iPhone und iPad abrufbar sind.

Der Trailer kann in die redaktionelle Berichterstattung eingebunden werden:
http://www.myvideo.de/watch/8766511/Preview_Folge_1_10

Über MyVideo.de:

Die Magic Internet GmbH ist eine hundertprozentige Tochter der ProSiebenSat.1 Media AG und betreut MyVideo.de, die größte Video-Community aus Deutschland. Den Nutzern wird eine große Auswahl an Premium-Inhalten, exklusiven Web-TV-Produktionen und nutzergenerierten Clips angeboten. Populäre TV- Serien und Shows sowie Kinofilme in voller Länge können beliebig oft und kostenlos angesehen werden. Im Bereich MusikTV stehen über 40.000 offizielle Musikvideos sowohl zum individuellen Abruf als auch in Playlisten zur Verfügung. Zudem haben Talente aus Musik, Sport, Comedy und Entertainment die Möglichkeit, durch MyVideo.de mit eigenen Channels und über medienübergreifende Partnerschaften gefördert zu werden. Natürlich haben die User auch die Möglichkeit, eigene Videos hochzuladen. Der neue Service MyVideo.tv ergänzt MyVideo.de und bietet ausschließlich professionelle Video-Inhalte. Beide Angebote werden von SevenOne Media, dem Vermarkter der ProSiebenSat.1 Group, vermarktet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mord nach dem Beichtstuhl, ein Fast-ein-Jahrhundert-Leben, kein Visum für den Westen und wer ist eigentlich Nikolai Bachnow? – Fünf E-Books von Freita

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Kennen Sie sich vielleicht mit dem Beichtgeheimnis aus? Und was würden Sie anstelle eines Priesters tun, wenn Sie während der Beichte von einem...

Der Print-Effekt. Creatura-Seminar zur ersten wissenschaftlichen Meta-Analyse der Werbewirkung von Print

, Medien & Kommunikation, Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.)

Nullen und Einsen haben die Welt revolutioniert. Doch entgegen einiger Voraussagen löst sich unsere Welt nicht komplett in Pixel auf. Im Gegenteil:...

ADRA Deutschland fordert null Toleranz bei Missbrauch und sexuellen Übergriffen

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Gegenüber einzelnen Mitarbeitern von Hilfsorganisationen sind kürzlich Vorwürfe bezüglich sexuellen Fehlverhaltens in Hilfsprojekten gemacht...

Disclaimer