Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 248509

Aktienrückkauf: ProSiebenSat.1 Media AG beabsichtigt rund 2,3 Prozent der Vorzugsaktien zurückzukaufen

Unterföhring, (lifePR) - Die ProSiebenSat.1 Media AG wird über die Börse insgesamt bis zu 2.500.000 Stück auf den Inhaber lautende stimmrechtslose Vorzugsaktien zurückkaufen. Dies hat der Vorstand des Unternehmens heute beschlossen. Damit erwirbt die Gruppe rund 2,3 Prozent der Gesamtzahl der Vorzugsaktien oder 1,15 Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft. Der Rückkauf wird ab dem 29.August 2011 durchgeführt. Er dient zur Absicherung von Long Term Incentive-Programmen der Gesellschaft.

Die Hauptversammlung vom 29. Juni 2010 hat das Unternehmen ermächtigt, eigene Aktien im Umfang von insgesamt bis zu zehn Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft zu erwerben, das zum Zeitpunkt der Beschlussfassung bestand. Die Ermächtigung ist befristet bis zum 28. Juni 2015. Beim Erwerb von Vorzugsaktien über die Börse darf der gezahlte Kaufpreis je Aktie (ohne Erwerbsnebenkosten) den Börsenpreis nicht um mehr als zehn Prozent überschreiten und nicht um mehr als 20 Prozent unterschreiten. Als maßgeblicher Börsenkurs gilt dabei der am jeweiligen Handelstag durch die Eröffnungsauktion ermittelte Börsenkurs der Vorzugsaktien im XETRA-Handel. Die Ermächtigung gilt für alle gesetzlich zulässigen Zwecke.

Der Rückkauf wird unter Einschaltung eines Kreditinstituts erfolgen, das seine Entscheidung über den Zeitpunkt der einzelnen Rückkäufe unabhängig und unbeeinflusst von der ProSiebenSat.1 Media AG trifft.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Scheckkartenmissbrauch durch Kriminelle – Schadenersatzansprüche gegen die Bank!

, Finanzen & Versicherungen, MPH Legal Services

Was können Opfer unerlaubter Bargeldabhebung durch Dritte tun? Scheck- und Kreditkarten sind grundsätzlich dadurch gekennzeichnet, dass sie...

Adoption eines Kindes: Auf was Eltern beim Versicherungsschutz achten sollten

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Die Zahl der adoptierten Kinder und Jugendlichen ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. In 2016 haben nach Angaben des Statistischen Bundesamtes...

Tele Columbus wächst weiterhin bei allen relevanten Zielgrößen im dritten Quartal

, Finanzen & Versicherungen, Tele Columbus Gruppe

. - Umsätze im Q3 wachsen um 4,3% im Jahresvergleich auf EUR 123,3 Millionen - Normalisiertes EBITDA wächst um 7,2% auf EUR 68,3 Millionen gegenüber...

Disclaimer