Hohenheimer Firmenkontaktmesse Life Science 2010 stark frequentiert

Die Firmenkontaktmesse Life Science 2010 informierte Studierende über Berufsaussichten im Bereich Agrar- und Lebensmittelwissenschaften

(lifePR) ( Stuttgart/Hohenheim, )
Über 1.100 Besucher fanden am gestrigen Mittwoch den Weg ins Hohenheimer Schloss, um sich über Karrieremöglichkeiten im Bereich der Agrar- und Lebensmittelwirtschaft zu informieren. Studierende konnten sich durch Gespräche an den Messeständen und durch Unternehmenspräsentationen ein Bild von den Aussichten nach dem Studium machen.

Vertreten waren zahlreiche bekannte Unternehmen der Agrar- und Lebensmittelwirtschaft wie zum Beispiel AGCO (Fendt), BASF, Bayer, CLAAS, Eurofins, Deere, KWS Saat, Nestlé, Sano, Syngenta oder Westfleisch. Die Anzahl der Aussteller konnte gegenüber dem Vorjahr weiter gesteigert werden. Berufsrelevante Verbände gaben zudem weitere Einblicke in aktuelle Entwicklungen der Branche. Auch Proplanta präsentierte seine Online-Jobbörse Agrar-Stellenmarkt sowie die neue Ausgabe des Journals "AgrarStellenmarkt 06" und freute sich über regen Zuspruch.

"Auffallend war bei der Messe ein hoher Anteil noch sehr junger Studierender. Möglicherweise bedingt die Einführung der Bachelor-Studiengänge eine recht frühzeitige berufliche Orientierung", mutmaßt Dr. Jörg Mehrtens, Geschäftsführer von Proplanta. Dabei seien die Arbeitsmarktchancen derzeit trotz Wirtschaftskrise nicht schlecht, sofern Berufseinsteiger räumlich mobil sind. Viele Firmen klagen derzeit nach wie vor über Fachkräftemangel. Täglich neue Stellenanzeigen in der fachspezifischen Online-Stellenbörse von Proplanta belegen dies.

Der Agrar-Stellenmarkt ist über die Proplanta-Homepage oder direkt unter www.proplanta.de/stellenmarkt erreichbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.