Sonntag, 19. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 666133

Bayern ist Qualität!

Service Qualität Deutschland

München, (lifePR) - Im Rahmen des Bayerischen Qualitätstag überreichte Stefan Wild, Mitglied des BHG Präsidiums, am 03. Juli 2017 den 23 Preisträgern des ‚Service Q‘ die Urkunden.

Engagierte bayerische Gastgeber kamen der Einladung der DEHOGA Bayern-Präsidentin Frau Angela Inselhammer nach und trafen sich im Prinz Ludwig Palais in der Münchener Innenstadt zum 8. Bayerischen Qualitätstag. 23 Betriebe wurden in diesem Rahmen ausgezeichnet mit dem Qualitätssiegel für die erfolgreiche Implementierung des Qualitätsmanagementsystems Service Qualität Deutschland. Es gibt drei aufeinander aufbauende Stufen des Systems. Das Qualitätssiegel ist jeweils drei Jahre gültig. Deutschlandweit können derzeit mehr als 3.350 Unternehmen das Q-Siegel nachweisen.                                                                      

Und nicht nur einzelne Betriebe können sich bewerben. Mit dem Titel „Q-Stadt“ werden seit 2011 ganze Orte bzw. Städte ausgezeichnet, die eine Mindestanzahl an Q-Betrieben erreicht haben, gemeinschaftliche Serviceversprechen definieren und diese auch umsetzen. Seit 2008 werden Qualitäts-Coaches in Bayern ausgebildet. 2017 kamen wieder 64 weitere Betriebe dazu, um die Kundenzufriedenheit zu steigern und nachhaltig die Servicequalität unseres Landes zu verbessern und zu sichern.

Einzigartig zu werden und seinem (Stamm-) Gast damit in fester Erinnerung zu bleiben, ist unbezahlbar. Leisten kann man es sich aber doch, indem man ein bisschen kreativ wird und seinen Gästen Magic Moments im eigenen Haus oder der Destination schenkt. Mit besonderen Dingen und kleinen Aufmerksamkeiten kann man jeden Gast verblüffen und erfreuen. Diese Magic Moments, in denen sich der Gast wie ein König fühlt, machten sich die Betriebe des Service Qualität Deutschland zu eigen und können mit der Preisverleihung ihre besondere Philosophie des Qualitätsgedankens deutlich zur Schau stellen. Für Ihre jahrelange Disziplin in der täglichen Anwendung erhalten die Betriebe eine Belohnung.

Zur Eröffnung des Bayerischen Qualitätstag der Bayern Tourist GmbH betonte Ministerialdirigent Dr. Gert Bruckner, Abteilungsleiter für Mittelstand, Handwerk und Tourismus im Bayrischen Wirtschaftsministerium, in seinem Grußwort, dass der Bayerntourismus und die Dienstleistungsbranche heute belohnt werden, welche immer konsequent auf Qualität gesetzt haben. „Qualität ist das entscheidende Wettbewerbsinstrument der Zukunft und für unseren Tourismus ein wichtiger Standortfaktor. Sie hebt das Image der einzelnen Einrichtungen und stärkt den Ruf Bayerns als Urlaubsgegend erster Güte.“

Inselhammer betonte in ihrer Rede die Vorteile der qualitativen Auszeichnung. Besonders die Region und der Einzelhandel profitieren von einem gut florierenden Hotel, Campingpark und Privaten Gastgebern. Ebenso wie die Mitarbeiter in den Beherbergungsbetrieben, „…die an der Qualitätsoptimierung im Unternehmen aktiv mitwirken, Service einbringen und die neue Begeisterung erleben.“ Davon wiederrum profitiert der Unternehmer, so die DEHOGA Präsidentin, und zuletzt auch die Destination Bayern, welches seine „…Attraktivität als Tourismusland Nr. 1 durch viele branchenübergreifende, qualitätsbewusste Dienstleistungsbetriebe erhöht und seine Gäste immer wieder aufs Neue begeistert.“

Zur Ergänzung der Sterne Klassifizierung, das Gütesiegel für die Hardware im Beherbergungsbetrieb ist, setzt die Initiative ServiceQ in Bayern bei den Serviceprozessen an. Dieses „Software Siegel“ wird für drei Jahre vergeben und betrifft nicht nur Gastgeber, sondern alle Dienstleister.

Im ersten Schritt auf dem Weg zu dieser Zertifizierung werden Qualitäts-Coaches von der BTM ausgebildet, die im eigenen Betrieb Grundlagen für die Zertifizierung schaffen. Das Qualitätssiegel gibt es in drei Stufen, wobei selbsterklärend die höheren Stufen größere Anforderungen mit sich bringen.

Auszeichnung für einen Lindauer Betrieb

Der Campingpark Gitzenweiler Hof über Lindau | Bodensee wurde auch 2017 mit dem Service Q ausgezeichnet. Dies war bereits die 3. Zertifizierung für seine außerordentlichen unternehmerischen Leistungen in Bezug auf 5 Sterne Service.

Der Service am GITZ zeichnet sich aus durch die persönliche Note. Besonders wegen der jährlich 165.000 Übernachtungen legt das Camping Resort Wert auf persönlich abgestimmten Service. Dienstleistungsbewusstsein und Flexibilität stehen an erster Stelle. Heidrun Müller, Managing Owner des Campingparks erklärt den hohen Standard: „Bester Service ist, den Wunsch des Gastes schon zu erahnen, bevor er ihn selbst formuliert. Das ist unser Ziel. Immer zuvorkommend und zielorientiert dem Camper einen erfüllten Wohlfühlurlaub zu bieten. Das GITZ-Team verpflichtet sich mit dem Qualitätsversprächen immer aktiv zu agieren und dem Gast – falls wir den Wunsch wirklich nicht erfüllen können – eine Lösung zu präsentieren, die für alle Beteiligten mehr als nur zufriedenstellend ist.“ Jeder Camper soll sich hier zu Hause fühlen und den Gitzenweiler Hof als seine Urlaubsheimat ins Herz schließen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Schmidt: Zukunftsfähige Ideen für lebendige Ortskerne

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Die Fachjury im Wettbewerb “Kerniges Dorf!“ 2017 des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat ihre Entscheidung getroffen...

Medium SUVs: Seat Ateca überzeugt durch niedrigsten Wertverlust

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Das Fachmedium „Gebrauchtwagen Praxis“ analysiert in der Rubrik „Segmente unter der Lupe“ in jeder Ausgabe die Restwerte einer ausgewählten Fahrzeugklasse....

Neugierde mit Soße und Topfguckerpudding, falsche Fee im Zauberland und der Fall Hellberger - Fünf E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Fangen wir diesmal ganz anders an, um die fünf Deals der Woche zu präsentieren, die im E-Book-Shop www.edition-digital.de eine Woche lang (Freitag,...

Disclaimer