Dienstag, 21. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63927

Monatsbilanz August: Das Erste ist die Nummer 1

Übertragung der Olympia-Eröffnungsfeier in Peking die meistgesehene Sendung

(lifePR) (München, ) Im August 2008 war Das Erste mit deutlichem Vorsprung das meistgesehene Fernsehprogramm in Deutschland. Nach den Daten der GfK entfielen 15,1% der Fernsehnutzung auf das ARD-Gemeinschaftsprogramm. Am zweithäufigsten wurde das ZDF eingeschaltet (13,6%). Die Dritten Programme der ARD erzielten zusammen 13,0%, gefolgt von RTL (10,5%), Sat.1 (10,2%) und ProSieben (5,9%).

Die meistgesehene Sendung im Ersten war mit 7,71 Millionen Zuschauern die Übertragung der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Peking. Das entspricht einem Marktanteil von 52,4%. Die Olympischen Spiele prägten maßgeblich die Nutzung des Ersten im August: Die Live-Übertragungen von den Wettkämpfen in China sahen wegen der Zeitverschiebung zwischen 2.00 Uhr morgens und 16.00 Uhr durchschnittlich 1,87 Millionen Zuschauer (Marktanteil von 29,9%).

Großes Zuschauerinteresse fanden die Sonntagskrimis im Ersten: Den zweiten Fall "In eigener Sache" der neuen Stuttgarter Ermittler Lannert (Richy Müller) und Bootz (Felix Klare) verfolgten am 17. August 7,06 Millionen Zuschauer (23,6% MA), den RBB-"Tatort: Blinder Glaube" am 31. August 6,72 Millionen Zuschauer (22,8% MA). Die beiden neuen Fälle des "Polizeiruf 110" sahen 6,44 Millionen (21,1% MA) bzw. 6,24 Millionen Zuschauer (22,0% MA).

Einen wichtigen Beitrag zur führenden Position des Ersten leisteten einmal mehr die Informationssendungen: Den "ARD-Brennpunkt" zum Flugzeugunglück in Madrid schalteten am 20. August mehr als sieben Millionen Zuschauer (7,05 Millionen, 26,2% MA) ein. Die "Tagesschau" war auch im vergangenen Monat die mit Abstand meistgesehene Nachrichtensendung: 8,11 Millionen Zuschauer informierten sich im Ersten, einigen Dritten Programmen, bei 3sat und Phoenix über das Neueste aus aller Welt (34,1% MA). Auf Rang 2 folgte die "heute"-Sendung im ZDF und bei 3sat (3,32 Millionen, 17,9% MA), vor "RTL aktuell" (3,14 Millionen, 18,2% MA) und den "Sat.1 Nachrichten" (1,19 Millionen, 5,6% MA).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Sicherheitsrisiko mobile Apps

, Medien & Kommunikation, mso - medienservice online

Smartphones und Tablets sind für viele aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Doch die Apps darauf, die das Leben so manches Mal leichter machen,...

Nur noch bis 31. März: Freiwillige Beiträge für 2016

, Medien & Kommunikation, Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd

Freiwillige Beiträge für das Jahr 2016 müssen spätestens bis zum 31. März 2017 eingezahlt sein. Darauf weisen die Regionalträger der Deutschen...

Significant price reductions for large format advertising prints

, Medien & Kommunikation, Onlineprinters GmbH - diedruckerei.de

Just in time for the start of the exhibition season, Onlineprinters has reduced the prices for various large format print products. Customers...

Disclaimer