Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 66190

„Alle meine Lieben“ (AT): Drehstart für Fernsehfilm mit Jutta Speidel und Bruno Maccallini in München

München, (lifePR) - Am 16. September 2008 haben die Dreharbeiten zu dem turbulenten Familienfilm "Alle meine Lieben" (AT) in München begonnen. Jutta Speidel spielt an der Seite von Bruno Maccallini die Feinkosthändlerin Sonja Spitz, die sich - nachdem ihre Kinder aus dem Haus sind - auf eine neue Beziehung mit dem jüngeren Michele freut. Doch diese Pläne werden gehörig durchkreuzt, als plötzlich sämtliche Kinder samt Exmann wieder vor der Tür stehen. Unter der Regie von Olaf Kreinsen spielen des weiteren Heinz Hoenig, August Schmölzer, Achim Schelhas, Ulrike Beimpold und Julia Heinze. Gedreht wird noch bis 15. Oktober in München und Umgebung.

Sonja Spitz (Jutta Speidel) ist stolze Besitzerin des Feinkostladens "Fein-Spitz" mit angeschlossenem Restaurant. Mit ihrem Mitarbeiter Michele (Bruno Maccallini) verbindet sie dabei mehr als nur Geschäftliches: Die beiden führen eine heimliche Liebesbeziehung. Jetzt, da der Nachwuchs flügge geworden ist, möchte Sonja endlich zu ihrer Liebe stehen und freut sich auf ein neues, freies Leben. Denn sogar ihr jüngster Sohn Lukas (Elias Pressler) hat sich für ein Austauschjahr in die USA verabschiedet. Doch es kommt alles anders: Ein Kind nach dem anderen kommt wieder ins Hotel Mama zurück. Tochter Renate (Julia Heinze) wurde von ihrem Freund vor die Tür gesetzt, Lukas vermisst seine Freundin Kathi (Joana Mendl-Fink) und fliegt kurzerhand nach Deutschland zurück, auch Bernhard (Achim Schelhas) sucht das schützende Nest. Der begabte Objektkünstler hat sich bei einem Projekt verspekuliert und sitzt auf einem Berg Schulden. Um ihm aus der Patsche zu helfen, braucht Sonja viel Geld. Als Otto König (August Schmölzer), der etwas zwielichtige Betreiber der Bar "Habanero" von Sonjas Schwierigkeiten erfährt, ist er sofort zur Stelle. Er hat schon lange ein Auge auf Sonjas Restaurant geworfen. Als wäre dem nicht genug, taucht auch noch Sonjas Exmann Willi (Heinz Hoenig) auf. Er wurde von seiner jüngeren Geliebten verlassen, ist bankrott und im Schlepptau hat er seine kleine Tochter Karin (Pauline Brede). Die Familie ist wieder komplett und alle erwarten, dass Mama die Dinge regelt. Wie wird sich Sonja entscheiden? Wird sie ihren eigenen Weg gehen?

"Alle meine Lieben" (AT) ist eine Produktion der Event Film Produktion (Produzent: Karl Spiehs) im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Das Drehbuch stammt von Werner Sallmaier, hinter der Kamera steht Uli Kudicke. Die Redaktion liegt bei Hans-Wolfgang Jurgan (ARD Degeto).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Teilhabe und Würde im Alter ermöglichen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Parlamentarische Staatssekretärin Ferner spricht auf der 4. UNECE-Ministerkonferenz in Lissabon über die Herausforderungen des demografischen...

Die Eltern ins Boot holen und in der Verantwortung lassen

, Familie & Kind, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Andrea Arnold kennt die Situation nur zu gut: Eltern wollen sich nicht eingestehen, dass ihre Kinder Hilfe brauchen. Sie werfen sich vielmehr...

World Vision richtet Kinderschutzzentren in Mexiko-Stadt ein

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Die internationale Kinderhilfsorganisat­ion World Vision setzt nach dem Erdbeben in Mexiko Psychologen zur Unterstützung von Erdbebenopfern ein....

Disclaimer