Samstag, 21. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 686281

Weihnachtsmärkte: Flüssiggasversorger PROGAS bietet bedarfsgerechte Lösungen für die Energieversorgung der Händler

Dortmund, (lifePR) - Seit Ende November haben in diesem Jahr die meisten Weihnachtsmärkte geöffnet und locken wieder Millionen große und kleine Besucher mit vielfältigen Leckereien. „Ohne Flüssiggas wären Weihnachtsmärkte nur halb so attraktiv. In der gesamten Republik setzen Markthändler auf die praktische Energiequelle, um Grills auf Temperatur zu bringen oder um ihre Stände zu beheizen“, sagt Christian Osthof, Marketingleiter von PROGAS, einem der führenden Flüssiggasversorger in Deutschland. Flüssiggas ist für Open-Air-Veranstaltungen allgemein ein besonders beliebter Energieträger. Denn einerseits ist es deutlich preiswerter als Strom. Andererseits verbrennt es geruchlos, nahezu rückstandsfrei, ist ungiftig und schont die Umwelt. Mit Flüssiggas betriebene Anlagen dürfen sogar in Wasser- und Naturschutzgebieten aufgestellt werden.

Auf dem Ulmer Weihnachtsmarkt ist erneut ein besonderer Energiespender im Einsatz: Der mobile Flüssiggasbehälter von PROGAS. Mit einem Volumen von 540 Litern ersetzt er rund acht 33-Kilo-Flaschen. Der Behälter ist auf einem Pkw-Anhänger installiert und vor Ort schnell und flexibel einsatzbereit. Doch ist er nicht allein für Weihnachtsmärkte geeignet. Er taugt ebenso als Notheizung, für die Bautrockung oder das Beheizen von Festzelten.

Für Weihnachtsmärkte bietet PROGAS weitere bedarfsgerechte Lösungen für die Energieversorgung an, zum Beispiel einen Rundum-Service, der die Belieferung mit klimaneutralem Flaschengas enthält. Die Markthändler brauchen sich nicht um die Energieversorgung ihrer Zelte und Stände kümmern. Der Service wird von PROGAS zentral über die Veranstalter abgewickelt. Bedarfsgerecht und unkompliziert werden die gefüllten Gasflaschen an den Ort des Verbrauchs geliefert und gegen die leeren ausgetauscht. Das PROGAS-Flaschengas ist dabei ohne jeden Aufpreis klimaneutral. Weil das Unternehmen über ein leistungsstarkes Logistiknetz mit bundesweit rund 2.500 Vertriebspartnern verfügt, ist das Angebot bundesweit an jedem Ort verfügbar.

Der Flaschengas-Service kommt ebenso auf Volksfesten und Open-Air-Events wie zum Beispiel Gourmet- und Stadt-Festivals zum Einsatz. Erfolgreiche Premiere hatte dieser in der Heimatstadt von PROGAS, in der im Juni 2017 die mittlerweile 33. Ausgabe von „Dortmund à la carte“ stattfand. Das kulinarische Open-Air-Fest auf dem Hansaplatz ist mit bis zu 150.000 Besuchern ein angesagter „Dauerbrenner“ im Herzen der City. Für das leibliche Wohl der Besucher sorgte in diesem Jahr eine erlesene Auswahl von heimischen Restaurantbetrieben, unter ihnen über die Stadtgrenzen hinaus bekannte traditionsreiche Adressen. Das nötige Flaschengas lieferte täglich der ortsansässige PROGAS-Vertriebspartner Otto Dümpelmann per LKW.

PROGAS GmbH & Co KG

Das Unternehmen PROGAS vertreibt die Flüssiggase Propan und Butan an private und gewerbliche Kunden sowie an öffentliche Einrichtungen. In Deutschland beschäftigt der Flüssiggasversorger 300 Mitarbeiter und hat ein flächendeckendes Vertriebsnetz errichtet. Seine Kunden beliefert PROGAS zuverlässig mit Flüssiggas nach DIN 51622. Als Ansprechpartner vor Ort beraten und unterstützen PROGAS-Fachberater und Verkaufsingenieure fachlich fundiert Kunden und Interessenten.
www.progas.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Restlos preisverdächtig: Auszeichnung für Engagement gegen Lebensmittelabfall

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Im Einsatz gegen Lebensmittelverschwe­ndung hat Bundesministerin Julia Klöckner heute verschiedene Projekte, die es sich zur Aufgabe gemacht...

Psssst! - Natur im Wochenbett

, Energie & Umwelt, Landesjagdverband Bayern e.V.

Unsere Natur wird jedes Frühjahr zur Kinderstube. Von Ende April bis Anfang Juni erreichen die Brut- und Setzzeiten in Feld und Wald  ihren Höhepunkt....

AkoTec sichert sich neuen Zukunftsmarkt

, Energie & Umwelt, AkoTec Produktionsgesellschaft mbH

Der Bundestag hat im September 2016 den Beitritt Deutschlands zum Klimaschutzabkommen von Paris einstimmig beschlossen. Damit sind aktuell neue...

Disclaimer