Belek: 90 Professionals eröffnen am Sonntag die EPD-Tour-Saison 2011

(lifePR) ( Belek (Türkei), )
Der Saison-Auftakt in Belek hat Tradition: Auch 2011 starten die Professionals der EPD Tour im türkischen Golfzentrum ins neue Turnierjahr. Zwischen 23. Januar und 3. Februar stehen drei Events auf dem Programm, insgesamt geht es um 90.000 Euro Preisgeld. Neu im Kalender ist dabei die Tat Golf Classic, deren erste Runde am Sonntag die Turniersaison eröffnet. 90 Spieler sind auf der Anlage von Tat Golf International am Start.

"Die Bedingungen sind ideal, 17 Grad und Sonnenschein!" Kariem Baraka, Turnierdirektor der EPD Tour und für die Abwicklung der drei Auftakt-Veranstaltungen in Belek verantwortlich, meldete am Donnerstag beste Wetterbedingungen und einen Platz in gutem Zustand. "Hier ist alles bereit für einen perfekten Saisonbeginn." Die Tat Golf Classic ist auf drei Runden und 54 Löcher angesetzt, und die Spieler müssen sich auf zahlreiche Wasserhindernisse und anspruchsvolle Grüns einstellen. Die EPD Tour gastiert zum ersten Mal in ihrer Geschichte auf dem von Martin Hawtree designten Parcours Tat Golf International, dessen Bunker im Herbst aus Anlass des Gastspiels der Professionals noch einmal überarbeitet wurden. Technische Präzision und überlegte Spieltaktik sind gefordert, und die Profis müssen beweisen, wie gut sie sich auf die neue Saison vorbereitet haben. Das Feld ist bereits komplett, "wir haben sogar für jedes der Turniere hier in Belek eine sehr lange Warteliste", so Kariem Baraka. Er erwartet ein bis zum letzten Putt spannendes Turnier und einen Gesamtscore von 10 oder sogar 12 unter Par - "wenn das Wetter so gut bleibt". In jedem Fall ist für die Favoriten bis zum Schluss "noch alles drin", so Baraka, "denn an Loch 18, einem kniffligen, 438 Meter langen Par 5, da ist von Eagle bis Doppelbogey jederzeit alles möglich".

Für die Spieler der EPD Tour zählt am Ende der Saison jeder Euro. Wer in die Top 5 kommen will, kann es sich nicht erlauben, auch nur ein Turnier zu verpassen - zu groß ist inzwischen die Leistungsdichte. Darüber hinaus nutzen etliche Akteure der Challenge Tour die ersten Events der EPD Tour für ihre Saisonvorbereitung. Beides garantiert ein hochkarätiges Feld. Viele Professionals sind bereits seit einer Woche in Belek und trainieren und optimalen Bedingungen, darunter auch etliche Mitglieder des GOLF TEAM GERMANY mit Head-Coach Martin Hasenbein. Die Spieler des Förderkaders gehören ebenso zu den Favoriten wie die weiteren deutschen Professionals Bernd Ritthammer (EPD-Tour-Champion 2009), Sebastian Buhl, Christoph Günther, Marcel Haremza, Daniel Froreich und Dennis Küpper. Aber auch der Ire Stephen Grant, Lee Corfield und Ben Parker aus England oder der Schotte Paul O'Hara wollen ein gewichtiges Wort mitreden, wenn am Dienstagnachmittag das Sieger-Preisgeld von 5000 Euro vergeben wird.

Die Sueno Dunes Classic (28. bis 30. Januar) und die Sueno Pines Classic (1. bis 3. Februar) - Titelverteidiger sind dort der Deutsche Daniel Wünsche und der Schwede Björn Pettersson - komplettieren den Turnier-Auftakt in Belek, der einmal mehr unter dem Banner von EPD-Tour-Partner golf.extra steht. Auch diese beiden Turniere sind mit jeweils 30.000 Euro dotiert. Weitere Informationen zum Turnier, zu Teilnehmern und Startzeiten sowie ab Sonntag auch das Live Scoring gibt's unter www.epdtour.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.