Herzlichen Glückwunsch Brandenburg zu Deinem Regionalfeiertag!

(lifePR) ( Schönwalde - Glien, )
Als Verband zur Förderung des ländlichen Raumes in der Region Brandenburg-Berlin e.V. mit „natürlich Brandenburg“ im Logo ist es uns zugleich Freude und Bedürfnis auch einmal abseits unserer täglichen Arbeit für unser schönes Land auf einen besonderen Termin hinzuweisen.

Der Verband pro agro engagiert sich seit bald 30 Jahren für die Vernetzung und Vermarktung von Brandenburger Angeboten und Dienstleistungen aus den Bereichen Agrar- und Ernährungswirtschaft sowie Land- und Naturtourismus. Regionalität hat ein Stück weit auch immer mit Identität zu tun. Für unsere Brandenburger Identität hält diese Woche ein besonderes Datum bereit, welches viele Brandenburger bisher so gar nicht auf dem Schirm haben und das deshalb hier vom Märkischen Wanderer ein wenig in Erinnerung gerufen werden soll.

Wir könnten am 11. Juni Geburtstag feiern, 864 Jahre Brandenburg.

Am 11. Juni 1157 gelang der Askanier Albrecht von Ballenstedt wieder in den Besitz der Brandenburg. Diese wurde ihm bereits sieben Jahre zuvor durch eine damals schon 25 Jahre alte Abmachung zwischen Albrecht und dem letzten slawischen und schon christlichen Fürsten auf der Brandenburg, Pribislaw-Heinrich, vererbt. Pribislaw-Heinrich war Albrecht freundschaftlich verbunden und machte schon zu seinen Lebzeiten Albrechts Sohn Otto die Zauche zum Taufgeschenk. Jaxa von Köpenick, eventuell ein Verwandter Pribislaw-Heinrichs, fühlte sich durch den Erbvorgang von 1150 übergangen und entriss, vermutlich im März 1157, durch Bestechung der sächsisch-slawischen Besatzung der Brandenburg diese den Händen des Askaniers.

Am 11. Juni 1157 gelangte die Burg wieder unter die Hoheit Albrechts. Der schon länger mit dem Titel eines Markgrafen bedachte Albrecht akzeptierte nun auch diesen Titel – eigentlich hatte er es wohl auf eine eigenständige Herrschaft außerhalb des Heiligen Römischen Reiches oder ein eigenes Herzogtum abgesehen; das hat aber nicht funktionieren wollen – und so gilt der 11. Juni heute als Geburtstag Brandenburgs. Albrecht von Ballenstedt ging als Albrecht der Bär in die Brandenburger, in unsere, Geschichte ein und war der erste Markgraf Brandenburgs. Und auch wenn die Geschichte von der Rückeroberung der Brandenburg nach Säbelrasseln klingt, stellt die Brandenburgwerdung unter Albrecht den Bären etwas für die damalige Zeit Besonderes dar. Es waren ja nicht nur die Askanier, die versuchten im staatenlosen Land zwischen Elbe und Oder Fuß zu fassen. Auch pommersche, polnische, magdeburgische und wettinische Herren warfen ein Auge auf das Land. Im Unterschied zu allen anderen und vorhergehenden Versuchen dürfte Albrecht seinen Erfolg auch dem Umstand verdanken, daß er die Herrschaft über die wichtige Brandenburg eben nicht rein kriegerisch erlangte sondern über Freundschaft und Diplomatie! Und so ist der Brandenburger ja irgendwie auch bis heute: Mitunter gern mal ein wenig knorrig, aber im Grunde seines Herzens ein harmonischer Mensch!

Also, liebes Brandenburg: Herzlichen Glückwunsch und feiere schön!

Der Märkische Wanderer arbeitet für den Verband pro agro und begeistert mit seinem großen Wissensschatz zur Geschichte unseres schönen Landes Brandenburg sowie mit kuriosen und spannenden, lustigen und interessanten Anekdoten. Verkörpert wird der Wanderer durch René Lehmann, seines Zeichens Brandenburgliebhaber und Projektleiter im Verband pro agro.

Informationen zur Brandenburger Geschichte und zum Märkischen Wanderer erhalten Sie unter:
www.brandenburgikon.net
www.brandenburgikon.net/index.php/de/sachlexikon/mark-brandenburg-entstehung

Informationen zum Verband pro agro erhalten Sie hier:
www.proagro.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.