Alles neu macht der Mai - der pro agro Regionalmarkt auf der "neuen" BraLa

(lifePR) ( Schönwalde - Glien, )
Vom 9. bis 12. Mai findet in Paaren im Glien wieder die größte Leistungsschau der Brandenburger Landwirtschaft – die 29. Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung (BraLa) statt. Auf über 3.000 m² Ausstellungsfläche präsentieren sich 36 Aussteller auf dem pro agro Regionalmarkt mit kulinarischen und landtouristischen Angeboten.

Vom 9. bis 12. Mai öffnet sich das Schaufenster des ländlichen Raumes zum 29. Mal. Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger stellte heute (6. Mai) gemeinsam mit dem Landrat Roger Lewandowski, Ute Lagodka, Geschäftsführerin des MAFZ Paaren/Glien, Henrik Wendorff, Präsident des Landesbauernverbands und Hanka Mittelstädt, Vorstandsvorsitzende des Verbands pro agro das Programm der diesjährigen „neuen“ BraLa vor.

In diesem Jahr öffnet die BraLa an einem neuen Datum und damit verbunden in einem neuen Gewand. pro agro ist Teilnehmer der Schüler-BraLa und begrüßt am Donnerstag Kinder einer Schule aus Markee und Kinder einer KiTa aus Potsdam. Im Mobilen pro agro Kochstudio werden die Kinder mit regionalen Zutaten den Rührlöffel schwingen. Unterstützung erhalten die kleinen Bäcker von Holger Schüren vom Bäckeraunt „Zum Brotsommelier“ in Heidesee und Ralf Achilles vom Restaurant Schönblick in Woltersdorf. Neu und spannend wird es auch für die weiteren Gäste des Regionalmarkts: Unter dem Motto „Wild auf Wild“ wird gemeinsam mit dem Landesjagdverband in der Gläsernen Produktion die Wildverarbeitung demonstriert. Donnerstag, Samstag und Sonntag kann man außerdem das verarbeitete Wild verkosten und sich vom Profi aufklären lassen – über Wildfleisch und die Arbeit des Jägers.

pro agro e.V. präsentiert auf seinem Regionalmarkt unter dem Motto Brandenburg entdecken & genießen 36 regionale Erzeuger, Direktvermarkter und Tourismusverbände mit kulinarischen und landtouristischen Angeboten. Den Besuchern werden u. a. Einkaufsmöglichkeiten beim Bauern, Urlaubsangebote auf dem Bauernhof sowie Freizeit- und Ausflugsziele angeboten. „Die BraLa repräsentiert mit ihrem ganzheitlichen Ausstellungskonzept die gesamte Wertschöpfungskette von der Erzeugung über die Veredelung bis zur Vermarktung regionaler Lebensmittel und stellt in dieser Art das Schaufenster des ländlichen Raums dar. Diese enge Verbundenheit mit dem ländlichen Raum und der ländlichen Produktion – kurz gesagt das Thema Regionalität aus einer Wertschöpfungskette – setzen wir mit unserem pro agro Regionalmarkt nochmals gezielt in den Fokus. Wir wollen den Besuchern zeigen, wie regionale Produkte veredelt werden und welche kulinarische Vielfalt in Brandenburg steckt – und wieviel Potenzial unser Land zu bieten hat!", hebt Hanka Mittelstädt hervor und unterstreicht: „Wir freuen uns ganz besonders, dass die Resonanz auf die Schüler-BraLa so groß ist. Gesundes Essen – regional und saisonal – Wertschätzung der Produzenten und Lebensmittel sind wichtige Themen, die heute aktueller sind denn je.“

2019 heißt es beim Verband pro agro Dichter, Denker, dicke Bäuche – Brandenburger Kulturvielfalt erleben!. Im Mittelpunkt steht die Brandenburger Kulturvielfalt: Essen und Trinken, Genuss und Land(er)leben im Spiegel der Denker, Literaten, Musiker und weiterer Künstler einschließlich der gastronomischen Kunsthandwerker. Entdecken Sie Brandenburg kulturell, erleben Sie die Vielfalt – im Schreiben, beim Erforschen, beim Genuss! Die Teilnehmer der Pressekonferenz konnten Brandenburger (Ess)Kulturvielfalt schon vor Ort entdecken und genießen. Jens Beiler, Inhaber, Koch und Vordenker des Wohnstubenrestaurants Zickengang in Golzow und aktueller Botschafter versorgte mit Unterstützung von Holger Schüren, Brandenburgs 1. Brotsommelier, Inhaber des Bäckeraunts „Zum Brotsommelier“ in Heidesee und langjähriger pro agro Botschafter die Anwesenden. Beide Botschafter gaben Auskunft über ihre Arbeit im eigenen Haus und zu ihrem ehrenamtlichen Engagement für den ländlichen Raum.

Aussteller auf dem pro agro Regionalmarkt:

AWO Reha-Gut Kemlitz gGmbH – Dahme/Mark
Backhaus Schulze – Gorden
Backmone – Schwielowsee OT Geltow
Beelitzer Kaninchenspezialitäten GmbH – Beelitz
Christine Berger GmbH & Co.KG – Werder/Havel OT Petzow
Dörtes Kartoffelkiste – Milower Land
Eis-Zauberei Brandenburg an der Havel – Brandenburg/Havel
Fa. Christoph Hintze – Kloster Lehnin
Feinbäckerei Klaus-Dietrich Giede – Falkensee
Fischer Schneider – Brieskow-Finkenheerd
Fläming-Catering – Bad Belzig
Fleischerei Baehr – Herzberg
Fürstenwalder Agrarprodukte GmbH Buchholz – Steinhöfel
Havelwasser & Birnengarten Ribbeck – Nauen
Hemme Milch GmbH & Co.KG – Angermünde
HLR GmbH – Rheinsberg
homemade GbR – Wittstock OT Karstedtshof
Imkerei Eddi & Ute Lungwitz – Schönwalde/Glien OT Pausin
Landgeschmack – Gumtow OT Göricke
Petershagener Marme-Lädchen – Petershagen
Petite Creperie – Schönwalde/Glien
Pudes Eck – Velten
Spargelhof Kremmen GmbH & Co. KG – Kremmen
Wolfgang Schalow – Marxdorf
Zwergengold & Elfenstaub – Potsdam

Vorstellung traditioneller Handwerkstechniken:
Böttcher Heino Glantz – Schönwalde/Glien
Redwood Ranch – Kremmen

Prospektauslagen der Reiseregionen
Stadt Bernau-Touristinformation
TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH
Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
Tourismusverband Fläming e.V.
Tourismusverband Havelland e.V.
Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V.
Tourismusverband Ruppiner Seenland e.V.
Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.
Tourismusverband Spreewald e.V.

Ein ganztägiges Rahmenprogramm mit Musik und Tanz regionaler Künstler und Vereine bietet abwechslungsreiche Unterhaltung und lädt zum Verweilen ein.

Die BraLa repräsentiert mit ihrem ganzheitlichen Ausstellungskonzept die gesamte Wertschöpfungskette von der Erzeugung über die Veredelung bis zur Vermarktung regionaler Lebensmittel. In der Broschüre Einkauf im Grünen. Brandenburger Hofläden hat der Verband pro agro 538 Adressen von Direktvermarktern mit ihren Angeboten zusammengestellt. Die Broschüre lädt zum Kauf direkt beim Erzeuger ein. Der Einkauf vor Ort unterstützt regionale Unternehmen und fördert so den ländlichen Raum.

Die Veranstaltung wird gefördert durch das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (MLUL) sowie durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER).

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.proagro.de
www.erlebnispark-paaren.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.