Donnerstag, 19. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 159605

Kindergärten besuchen Zahnklinik der Universität Witten

Herdecke Weniger Angst vor dem Zahnarzt und richtiges Zähneputzen / Spaß und Überraschungsgeschenke am 28. April ab 10.00 Uhr

Witten, (lifePR) - Rund 20 Kinder aus einem Wittener Kindergarten besuchen am 28. April 2010 ab 10.00 Uhr die Zahnklinik der Universität Witten/Herdecke (Alfred-Herrhausen-Str. 45). Die Zahnärzte der Klinik möchten den Kindern von der Ev. Kindertageseinrichtung Bergerstraße Zahngesundheit und zahngesunde Ernährung näher bringen.

"Leider bedeutet ein Gang zum Zahnarzt für viele Kinder immer noch den reinsten Horror", bedauert Zahnarzt Niels Niemann, der den Tag organisiert hat. Dazu dürfen die Kinder auf dem Behandlungsstuhl sitzen, hoch und runter fahren und die Knöpfe ausprobieren. "Natürlich sollen die kleinen Patienten nicht mit leeren Händen nach Hause fahren - es wird auch Geschenke geben. Was es gibt, bleibt aber bis zum 28. ein Geheimnis", kündigt er an.

Zu einem Studium der Zahnmedizin an der Universität Witten/Herdecke gehört auch die Vorbeugung gegen Karies. Deshalb besuchen die Studierenden regelmäßig im dritten Semester Kindergärten und Kindertageseinrichtungen der Umgebung. Dabei vermitteln sie auch, wie man richtig die Zähne putzt.

"Das hat bei uns die Abkürzung KAI - Kaufläche, Außenfläche, Innenfläche", beschreibt Niemann den Sinn der Besuche. "Aber für Kindergartenkinder ist das noch sehr schwer zu erspüren, deshalb müssen die Eltern dabei helfen.

Wir empfehlen noch bis zum 6. Lebensjahr bei den Kindern nachzuputzen.

D.h. die Eltern nehmen die Bürste selber in die Hand und putzen noch mal eine Runde KAI - Kaufläche, Außenfläche, Innenfläche", rät Niemann.

Weitere Informationen bei Zahnarzt Niels Niemann 02302 / 926-626

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

U3 für den Emys-Nachwuchs im SEA LIFE Speyer

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Das Zuchtprojekt des SEA LIFE Speyer und des NABU Rheinland-Pfalz, um Europäische Sumpfschildkröten (Emys) nachzuzüchten verzeichnet beeindruckende...

Wie wollen wir Familie leben?

, Familie & Kind, SCM Bundes-Verlag gGmbH

Nachdem im Herbst 1992 die erste Ausgabe des Magazins Family erschien, veröffentlicht das Familienmagazin nun zum 25-jährigen Jubiläum eine eigene...

Bessere Unterstützung für pflegende Kinder und Jugendliche

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Bei ihrem Besuch in der Fachstelle für pflegende Angehörige der Diakonie Berlin-Stadtmitte e.V. informierte sich Familienministe­rin Dr. Katarina...

Disclaimer