Dienstag, 28. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62414

Die Ernst Klett AG sichert Universität Witten/Herdecke weiterhin Unterstützung zu Eine Stellungnahme der Ernst Klett AG

(lifePR) (Stuttgart, ) Mit Blick auf die aktuellen Geschehnisse rund um die Universität Witten/Herdecke sieht sich die Ernst Klett AG berufen, der ältesten deutschen Privat-Universität weiterhin ihre Unterstützung zuzusagen.

Michael Klett: "Allein die Leistungen der Universität für die Erforschung und Weiterentwicklung des Familienunternehmens suchen in Deutschland und Europa ihresgleichen. Ohne Kooperation mit dem Wittener Institut für Familienunternehmen wäre die Entwicklung der Klett Gruppe zur Familien AG nicht so professionell und reibungslos geglückt."

Die Ernst Klett AG fördert seit 2003 als ein Institutsträger das Wittener Institut für Familienunternehmen. Michael Klett ist Vorstandsvorsitzender der Ernst Klett AG und Vorsitzender des Hochschulrats der Universität Würzburg.

Die Universität Witten/Herdecke hat gestern angekündigt, dass die Zusammenarbeit mit der Familie Droege und mit Droege International vollständig eingestellt sei.

Die Klett Gruppe ist mit ihren rund 70 Unternehmen an 36 Standorten in 13 Ländern präsent. Sie bringt jährlich fast 3000 neue Titel und ca. 50 Zeitschriften heraus. Insgesamt sind mehr als 42.000 Titel lieferbar. Die Gruppe erwirtschaftete im Jahr 2007 mit rund 2700 Mitarbeitern einen Umsatz von gut 425 Millionen Euro.

Weitere Informationen und Bildmaterial finden Sie im Internet unter http://www.klett-gruppe.de oder http://www.klett-pressebox.de.

Ansprechpartner:

Dr. Thomas Klugkist
Leiter Unternehmenskommunikation
Ernst Klett Aktiengesellschaft
Rotebühlstraße 77 - 70178 Stuttgart
Tel.: +49 711 6672-1816
Fax: +49 711 6672-2010

Büro Berlin:
Kurfürstendamm 177 - 10707 Berlin
Tel: +49 30 7262467-44
Fax: +49 30 7262467-46

Mobil: +49 151 5501 9482
E-Mail: t.klugkist@klett.de
http://www.klett-gruppe.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Schaufenster der angewandten und grundlagennahen Forschung an der TH Wildau: 6. Wildauer Wissenschaftswoche vom 1. bis 10 März 2017

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die 6. Wildauer Wissenschaftswoche a­n der TH Wildau vom 1. bis 10. März 2017 ist wieder ein Schaufenster der forschungsstärksten Fachhochschule...

Großer Forschungstruck im Messezentrum Bad Salzuflen: Bei der my job-OWL lädt das mobile BIOTechnikum ins Labor ein

, Bildung & Karriere, BMBF Bundesministerium für Bildung und Forschung

Vom 10. bis 12. März 2017 zeigt die BMBF-Initiative „BIOTechnikum“ bei der Berufsmesse „my job-OWL“ eine interaktive Ausstellung zur Biotechnologie....

Wissenschaftsjahr Meere und Ozeane: Pressevorschau März 2017

, Bildung & Karriere, BMBF Bundesministerium für Bildung und Forschung

Alfred Wegener ist heutzutage vor allem durch seine Theorie der Kontinentalverschieb­ung bekannt. Darüber hinaus war er aber auch leidenschaftlicher...

Disclaimer