Fussballmuffel kommen am Wochenende im Prinzregenten-Theater voll auf Ihre Kosten

(lifePR) ( Ludwigshafen, )
Am kommenden Freitag und Samstag, 22. - 23.06.2012, spielt das Prinzregenten-Theater Ludwigshafen die Erfolgskomödie "Ämol iss Kämol" (Wie wär's denn Mrs. Markham) der britischen Autoren Cooney und Chapman zum vorerst letzten Mal.

Fußballmuffel oder EM-geplagte Ehefrauen haben an beiden Tagen die Chance um 20 Uhr und Samstag zusätzlich um 17 Uhr den Fußballfieber zu entfliehen und sich einer hinreißenden wie irr-witzigen Komödie hinzugeben, die seit seiner Premiere bereits mehr als 10.000 Zuschauer begeistert hat.

Die Geschichte spinnt sich um Philipp Treulich und seine Frau Vivian, ein ganz gewöhnliches Ehepaar um die 30. Philipp hat mit seinem besten Freund Theo Lotsch einen Bücherverlag. Da es weder sein Geschäftspartner noch dessen Frau Linda mit der Treue in der Ehe so eng sehen und beide natürlich unabhängig voneinander auf die Idee kommen, die Treulichs, die am Abend einen Besuch auf einem Verlegerball planen, um die doch leere Wohnung zu bitten, kommt es unweigerlich zu einigen Verwirrungen.

Diese werden dann noch »unwesentlich« verkompliziert, weil auch das Au-pair-Mädchen Angelique mit dem Designer Timotheus eine Bleibe für den Abend sucht, sich die bekannte Autorin Helga-Maria Schmitt auf der Suche nach einem neuen Verleger ankündigt und die Treulichs gar nicht mehr auf den Ball gehen wollen. Philipp hält zudem Timotheus für homosexuell und umgekehrt und einige Zeichen deuten daraufhin, dass Vivian auch ein Verhältnis hat...

Karten gibt es unter Tel.: 0621 525240 oder 24h Stunden online: www.prinzregenten-theater.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.