Riesenposter-Werbung finanziert Restaurierung

(lifePR) ( Hamburg, )
Der Schwimmkran "Karl Friedrich Steen" im Museumshafen Oevelgönne an der Elbe in Hamburg ist komplett verhüllt, um die notwendige Restaurierung durchzuführen.

Durch die Verhüllung mit über 1.000 qm und einer Höhe von 40 Metern ist ein unübersehbarer Turm in bester Lage entstanden, auf dem über 500 qm Fläche für Werbung zur Verfügung stehen.

Mit den Werbeeinnahmen werden die dringend erforderlichen Restaurierungsmaßnahmen finanziert, um das schwimmende Industrie-Denkmal "Karl Friedrich Steen" zu erhalten.

Die Erstbelegung erfolgte durch Citroen und der nächste Kunde aus der Filmbranche steht schon in den Startlöchern für Juli. Bis Ende November 2011 können Werbekunden diese außergewöhnliche Riesenposter-Fläche buchen.

Aktuelle Bilder finden Sie beigefügt. Weitere hochauflösende Bilder können Sie hier runterladen: Bilder Hamburg, Werbeturm/Museumshafen Oevelgönne

Ein Video können Sie hier anschauen: Video Hamburg, Werbeturm/Museumshafen Oevelgönne

Für Fragen und weitere Informationen zu diesem Projekt wenden Sie sich bitte an die PosterNetwork AG, Gordan Steyer.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.