Freitag, 24. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68138

Wachablösung an der Spitze der WTA-Weltrangliste: Jelena Jankovic ist die neue Nummer 1

(lifePR) (Stuttgart, ) Jelena Jankovic ist wieder die Nummer 1 im Damentennis. Obwohl sie beim Porsche-Tennis-Grand-Prix erst am Donnerstag ins Geschehen eingreift, steht sie auf der neuen WTA-Weltrangliste, die am kommenden Montag veröffentlicht wird, ganz oben. Die 23-jährige Serbin löst Serena Williams (USA) an der Spitze ab. Die US-Open-Siegerin hat am Mittwoch ihr Auftaktmatch in der Porsche-Arena überraschend in drei Sätzen gegen die Chinesin Na Li verloren.

Jelena Jankovic hat in diesem Jahr mehr Matches gewonnen als jede andere Spielerin auf der Sony Ericsson WTA Tour - und zwei Turniere: die Internazionali BNL d'Italia in Rom und erst letzte Woche die China Open in Peking. Nachdem sie schon in Miami im Endspiel stand, erreichte sie bei den US Open das erste Grand-Slam-Finale ihrer Karriere, unterlag aber Serena Williams. Bei zwei Grand-Slam-Turnieren schaffte sie es bis ins Halbfinale: In Melbourne verlor sie gegen die spätere Siegerin Maria Sharapova, in Paris gegen die spätere Siegerin Ana Ivanovic.

Am 11. August 2008 wurde Jelena Jankovic schon einmal als Nummer 1 geführt, musste diese Position nach einer Woche aber wieder abgeben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mitsubishi beim Signal Iduna Cup in Dortmund

, Sport, MMD Automobile GmbH

Sechs Mitsubishi Fahrzeuge als Siegerpreise Mits­ubishi Reitsportförderung wird fortgesetzt Mitsub­ishi präsentiert sich auch in diesem...

HC Erlangen verlegt sein Heimspiel gegen die Füchse Berlin

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HC Erlangen muss sein Heimspiel in der Arena Nürnberger Versicherung gegen die Füchse Berlin vom 8. März 2017 auf den 9. März 2017 um 19.00...

Mario Basler wird Markenbotschafter von top12.de

, Sport, Printmania GmbH

Der Online-Shop www.top12.de bekommt prominente Unterstützung: Der ehemalige Bundesliga- und Nationalspieler Mario Basler wird ab sofort Markenbotschafter...

Disclaimer