Mittwoch, 22. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 668968

Popp Feinkost wird Partner des HSV

Kaltenkirchen, (lifePR) - Popp will seine  Markenbekanntheit weiter ausbauen und setzt auf eine Partnerschaft mit dem Fußball-Bundesligisten Hamburger SV als weiteren Meilenstein.  Imagegewinn für den Hersteller unterstützt Abverkauf im Handel.

Ab sofort ist Popp Feinkost offizieller Ärmel- und Exklusivpartner des Fußball-Bundesligisten HSV. Der Vertrag läuft zunächst für zwei Jahre. Der HSV sei ein hervorragender Partner und passe zum Konzept der Feinkost-Marke Popp, sagt Marketingleiter Alexander Schmolling. „Beide Marken sind im Norden zu Hause und dennoch in ganz Deutschland eine Institution.“

Im Rahmen der Kooperation wird das Logo des Feinkostherstellers bis 2019 auf dem Ärmel der Spielertrikots zu sehen sein. Zusätzlich erhält Popp das Recht, Marketing-Maßnahmen rund um das Spielgeschehen zu platzieren: von der Bandenwerbung über Tafellogos bis hin zur Möglichkeit, sich auf der Facebook-Seite des Vereins wie auch auf Events der Fangemeinde zu präsentieren.

König Fußball lässt Marken strahlen

Mit ihrem Engagement im Fußball-Sponsoring zielt das Marketing des Feinkostherstellers Popp auf die Köpfe und Herzen einer starken Zielgruppe. Denn kaum eine andere Sportart bewegt die Massen so sehr wie der Fußball. Der Kampf um das runde Leder generiert dabei mit großem Abstand auch die höchste mediale Aufmerksamkeit. Gleichzeitig profitiert das Unterneh­men von dem Trend, dass sich auch immer mehr weibliche Fans für Fußball begeistern. Diese Fakten wirken sich auch vorteilhaft auf den Handel aus. Schließlich kaufen Verbraucher zunehmend jene Marken, die sie kennen. Und so beschert die zunehmende Markenbekanntheit von Popp Handelspartnern eine verlässliche wie willkom­mene Nachfrage im Feinkost-Segment.

Um seine Markenbekanntheit zu steigern, erfand sich Popp bereits Mitte 2014 neu und besetzte das Thema Abendbrot mit einem ergänzten Corporate Design und zahlreichen neuen Verpackungslösungen für die eigenen Produkte. Weitere Höhepunkte waren unterhaltsame TV-Spots, Social-Media-Aktivitäten sowie der Guinness-Weltrekord „Längster Abendbrottisch der Welt“. Für den erfolgreichen Relaunch erhielt das Unternehmen 2016 den Marken-Award,  der von absatzwirtschaft und dem Deutschen Marketing Verband verliehen wird.

Die Maßnahmen schafften Wiedererkennungswerte, mit denen sich Popp deutlich vom Wettbewerb abgrenzen konnte. „Die Investition in die Strahlkraft des Fußballs wird weitere, neue Zielgruppen erreichen und erheblich dazu beigetragen, dass wir unser  Markenimage mit noch mehr positiven Emotionen aufladen. Außerdem passt Fußball perfekt zu uns, denn er begeistert Männer, Frauen und Jugendliche gleichermaßen, schafft starke Gemeinschaftserlebnisse und ist eines der Top-Gesprächsthemen beim Abendbrot", ergänzt Schmolling.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Motorrad Grand Prix am Sachsenring als Wirtschaftsfaktor der Region

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Seit 90 Jahren steht der Sachsenring in der Region für Faszination und eine hohe Identifikation mit dem Motorsport, für traditionsreiche Rennen...

Farfus fährt im 18. BMW Art Car in Macau auf Rang vier - Mostert und Wittmann folgen auf den Plätzen fünf und sechs

, Sport, BMW AG

. • Starke Aufholjagd von Augusto Farfus vom Ende des Feldes. • Chaz Mostert und Marco Wittmann holen Top-6-Platzierungen für AAI. • BMW Art...

BMW Motorsport absolviert in Le Castellet 24-Stunden-Dauerlauf mit dem neuen BMW M8 GTE

, Sport, BMW AG

. Dreitägige Testfahrten im südfranzösischen Le Castellet. Langstrec­kentest steht im Mittelpunkt. Martin Tomczyk, António Félix da Costa,...

Disclaimer