Straßenverkehrsgefährdung

(lifePR) ( Hofen, )
Durch rücksichtslose Fahrweise aufgefallen ist ein 21-Jähriger in der Nacht auf Samstag (18.02.2012) in der Mühlhäuser Straße.

Der junge Mann hatte kurz nach 01.00 Uhr die Aufmerksamkeit einer Polizeistreife auf sich gezogen, da er auf seiner Fahrt von Mühlhausen in Richtung Hofen offensichtlich mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen war.

Die Streife nahm die Verfolgung des Peugeot auf, konnte diesen jedoch zunächst nicht einholen, da der 21-Jährige auf der Mühlhäuser Straße sehr schnell fuhr. Dabei überholte er andere Fahrzeuge in gefährdender Weise und teilweise auch trotz Gegenverkehrs.

Der nachfolgenden Polizeistreife gelang es erst in Stuttgart-Münster, die Fahrt des 21-Jährigen zu beenden. Bei der Kontrolle wurde Alkohol in der Atemluft des Fahrers festgestellt. Ein Staatsanwalt ordnete die Entnahme einer Blutprobe an. Seinen Führerschein musste der junge Mann noch an Ort und Stelle abgeben.

Die Polizei sucht noch Zeugen des Vorfalls und bittet insbesondere solche Fahrzeuglenker, die durch die Fahrt des 21-Jährigen gefährdet wurden, sich unter der Rufnummer 0711/8990-3700 beim Polizeirevier 7 Ludwigsburger Straße zu melden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.