Dienstag, 26. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 133618

Sammlung Schack

7000 Besucher in den Eröffnungstagen

München, (lifePR) - Über 7000 Besucher strömten bereits in den ersten Tagen nach der Wiedereröffnung der Sammlung Schack in das zur Hundertjahrfeier renovierte Galeriegebäude in der Prinzregentenstraße. Sie überzeugten sich vom neuen Ausstellungskonzept, das die bedeutende Sammlung deutscher Malerei des 19. Jahrhunderts in frischem Glanz erstrahlen lässt. Die Gemälde Arnold Böcklins hängen jetzt auf atmosphärischen blauen Wänden, Franz Lenbachs »Hirtenknabe« und Anselm Feuerbachs berühmte Werke in terrakottafarbenen Sälen, die südliche Wärme ausstrahlen. Poetische Texte aus der Epoche des Dichters und Sammlers Graf Schack ermöglichen es dem Betrachter, in die Bild- und Themenwelten der Spätromantik einzutauchen. Eine zusätzliche Attraktion bildet der neue Kopiensaal, in dem überwiegend großformatige Kopien nach Hauptwerken der venezianischen Renaissance von Franz Lenbach und anderen ausgestellt sind - ein neues Highlight in der an Höhepunkten nicht armen Münchner Museumslandschaft.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Abschlusskonzert der Konzertreihe "Güldener Herbst" in der Maloca Auerstedt

, Kunst & Kultur, Toskanaworld GmbH

Am 15. Oktober um 15.00 Uhr findet das Abschlusskonzert der Veranstaltungsreihe „Güldener Herbst“ in der Maloca Auerstedt statt. Damit setzt...

Hoffest im Schloss zum Auftakt der Auerstedter Festwoche

, Kunst & Kultur, Toskanaworld GmbH

Mit einem Fest auf dem Hof des Schloss Auerstedt werden am 14. Oktober 2017 gleich zwei Jubiläen in dem geschichtsträchtigen Ort eingeläutet:...

Ein «Festival der Düfte» auf Schloss Wildegg (Primeur) mit international bekannten Parfumeuren

, Kunst & Kultur, Schloss Wildegg, Museum Aargau

Auf Schloss Wildegg findet schweizweit erstmalig das Festival der Düfte statt. International bekannte Parfumeure und Duftexperten liessen sich...

Disclaimer