Sonntag, 19. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 128922

Ruhiger wohnen mit Schalldämmglas

Pilkington-Schalldämmglas schafft Ruheinsel in zentralem Stadtgebiet von Leonding

Gladbeck, (lifePR) - Unter der Bauaufsicht der Giwog entstehen in Leonding bei Linz bis Mitte 2010 im Zuge des geförderten Wohnbaus 209 Wohnungen mit hohem Komfort. Das renommierte Architektenbüro Stögmüller hat dafür ein Design entwickelt, das ein modernes Erscheinungsbild und hohe Energieeffizienz miteinander kombiniert. Auch Transparenz und Schalldämmung, größtenteils realisiert mit Glas der Firma Pilkington, spielen dabei eine zentrale Rolle.

"Insgesamt wurden fast 4000 m² Glas verbaut, um die Anforderungen an eine transparente schlanke Ansichtsbreite sicherzustellen", erklärt Josef Andorfer von Andorfer Metallbau GmbH aus Leonding. Das Glas stammt von der Pilkington Austria GmbH, die zur NSG Group gehört, einem der weltweit größten Hersteller von Glas und Glasprodukten für die Bau- und Fahrzeugmärkte. Besonders die 19,4 m breite und 17,8 m hohe Schallschutzwand sticht hervor. Sie schirmt den Hof, der als Ruhezone für die Bewohner dient, von der stark befahrenen Straße ab. Die Schallschutzwand besteht aus 16 mm starkem Verbundsicherheitsglas, das sich aus zwei Einscheibensicherheitsgläsern zusammensetzt. Ein Siebdruck im Glaszwischenraum sorgt für eine horizontale Streifenoptik. "Es ist unglaublich, wie wirksam der Einsatz der Schalldämmgläser ist", so Roland Grünberger, Vertriebsmitarbeiter im Außendienst von Pilkington.

Viel Licht und zusätzlichen Wohnraum bieten die verglasten Balkone. Für die Gestaltung der Brüstungen wurden rund 1.273 m² VSG mit zwischenliegender Mattfolie verwendet. "Das Besondere sind die Schiebeelemente, die es möglich machen, aus dem geschlossenen Raum einen offenen Balkon zu machen", so Andorfer. Auch hier wurde darauf geachtet, dass die schlanke Linie beibehalten bleibt. Rund 2.110 m² ESG wurden mit den hauseigenen 50-mm-Profilen der Firma Andorfer verbaut.

Pilkington gibt seinen Kunden die Möglichkeit, sich bereits vor dem Einbau einen Eindruck von der Leistungsfähigkeit der Schalldämmgläser zu machen. Unter www.pilkington.com steht seit neuestem ein Online-Sound-Simulator zur Verfügung, mit dem verschiedene Lärmbelastungen getestet werden können, etwa Bahn-, Flug- und Straßenverkehrslärm. "Dadurch fällt die Produktauswahl leichter", so Johannes Reiter, Marketing- und Vertriebsleiter Pilkington Austria. "Schalldämmung hat nicht nur beim Neubau, sondern auch bei der Renovierung einen hohen Stellenwert. Durch die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten kommen Schalldämmverglasungen in immer mehr Gebäuden zum Einsatz.

Nähere Informationen erhalten Sie bei den österreichischen Pilkington-Bauglasstandorten Bischofshofen, Graz, Brunn und Innsbruck, unter der E-Mail Adresse anwendungstechnik@pilkington.at oder auf unserer Homepage www.pilkington.com

Pilkington Deutschland AG

Die NSG Group, zu der Pilkington seit 2006 gehört, ist einer der weltweit größten Hersteller von Glas und Glasprodukten für die Bau- und Fahrzeugmärkte. Das Unternehmen mit einem Jahresumsatz von umgerechnet rund € 5,1 Mrd. beschäftigt über 30.000 Mitarbeiter. Es besitzt bzw. ist beteiligt an 51 Floatglaslinien auf vier Kontinenten. Die Gruppe hat drei Business Lines: Building Products, Automotive und Specialty Glass.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ideas in boxes gratuliert zum 19. November

, Freizeit & Hobby, ideas in boxes

Am 19. November ist ein wichtiger Tag zu vermelden- wie wir finden. Der „Internationale Tag des Mannes“ wird gefeiert, so ruft es uns der Kalender...

Pferdestark und knabbersicher: Post & Rail Koppelzäune aus Edelkastanie

, Freizeit & Hobby, RE-NATUR GmbH

„Das Holz der Edelkastanie ist genauso langlebig und stabil wie das der Eiche. Es hat aber noch weitere Vorteile“, weiß Ulf Manke, Bereichsleiter...

Klimakiller Holzkohle

, Freizeit & Hobby, OlioBric GmbH

Verantwortungsvolles Handeln steht zumeist über allen Aktivitäten des täglichen Miteinanders. Wir sind uns der Konsequenzen des Raubbaus an der...

Disclaimer