Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 153872

Im piccolo wird scharf geschossen - JuTTa tanzt den Wilden Westen

Cottbus, (lifePR) - Die Einwohner des kleinen Dorfes haben sich zum Tanzabend eingefunden. Die Waffen müssen dabei an der Theke abgelegt werden. Doch ein Gangster stiehlt erst die Waffen und dann das ganze Geld. Zu erleben ist die Westernkomödie "Tanz mir das Lied vom Tod" des "Jugend-Tanz-Theaters JuTTa" an zwei Novemberterminen (27. und 28.03. sowie am 24. und 25. April jeweils um 20.00 Uhr) im piccolo Theater Cottbus.

Hauptthema der Inszenierung ist der "Wilde Westen". "Tanz mir das Lied vom Tod" ist eine turbulente Geschichte für die ganze Familie mit Revolverhelden, Saloondamen und anderen skurrilen Figuren, bunten Kostümen und kniffligen Choreographien.

Ein komödiantisches Westernballett von Michael Apel / Kartenvorbestellungen unter: 0355 - 23 687

sa 27.03.2010 20.00 Uhr Tanz mir das Lied vom Tod
Jugendtanztheater JuTTa tanzt im piccolo

so 28.03.2010 20.00 Uhr Tanz mir das Lied vom Tod
Jugendtanztheater JuTTa tanzt im piccolo

sa 24.04.2010 20.00 Uhr Tanz mir das Lied vom Tod
Jugendtanztheater JuTTa tanzt im piccolo

so 25.04.2010 20.00 Uhr Tanz mir das Lied vom Tod
Jugendtanztheater JuTTa tanzt im piccolo

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Büdenbender ist Schirmherrin der Bundesinitiative Klischeefrei

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Elke Büdenbender, Ehefrau von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, übernimmt die Schirmherrschaft der Bundesinitiative „Nationale Kooperationen...

U3 für den Emys-Nachwuchs im SEA LIFE Speyer

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Das Zuchtprojekt des SEA LIFE Speyer und des NABU Rheinland-Pfalz, um Europäische Sumpfschildkröten (Emys) nachzuzüchten verzeichnet beeindruckende...

Wie wollen wir Familie leben?

, Familie & Kind, SCM Bundes-Verlag gGmbH

Nachdem im Herbst 1992 die erste Ausgabe des Magazins Family erschien, veröffentlicht das Familienmagazin nun zum 25-jährigen Jubiläum eine eigene...

Disclaimer