Umbesetzung im 8. Philharmonischen Konzert: für den verstorbenen Sir Neville Marriner übernimmt Lorenzo Viotti

(lifePR) ( Hamburg, )
Für den im Oktober 2016 im hohen Alter verstorbenen Sir Neville Marriner übernimmt der schweizerische Dirigent Lorenzo Viotti die Leitung des 8. Philharmonischen Konzerts am 26./27. März 2017 in der Elbphilharmonie. Karten für die beiden ausverkauften Konzerttermine behalten weiterhin ihre Gültigkeit.

Verbunden mit der personellen Umbesetzung ist auch eine Programmänderung: Anstelle von Werken von Mendelssohn, Schumann und Brahms wird Lorenzo Viotti Richard Strauss' Tondichtung "Don Juan" sowie Erich Wolfgang Korngolds Sinfonietta für großes Orchester dirigieren. Und mit Antonín Dvořáks Cellokonzert steht nun einer der berühmtesten Klassiker der Celloliteratur auf dem Programm. Der Solist ist Julian Steckel.

Der 26-jährige Lorenzo Viotti war mit nur 25 Jahren bereits Gewinner des Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award 2015, des 11. Internationalen Dirigentenwettbewerbs des Orchestra de Cadaqués sowie 1. Preisträger des Dirigierwettbewerbs der mitteldeutschen Musikhochschulen beim MDR Sinfonieorchester. Der in Lausanne geborene Schweizer dirigierte Orchester wie etwa das Orchestre National de France in Paris, das BBC Philharmonic Orchestra in Manchester, die Bamberger Symphoniker, das Gewandhausorchester Leipzig oder Göteborgs Symfoniker. Beim Philharmonischen Staatsorchester Hamburg gibt Viotti mit diesem Konzertprogramm sein Debüt.

Zum Sonntagvormittags-Konzert bietet das Philharmonische Staatsorchester außerdem ein spezielles Kinderprogramm an. Bei "Spielplatz Orchester" lernen 4-8-Jährige u.a. Komponisten und musikalische Motive kennen. 9-12-Jährige erleben in der ersten Konzerthälfte das Cellokonzert live im Konzertsaal und treffen Julian Steckel nach der Pause zu einem Künstlergespräch.

8. Philharmonisches Konzert
Sonntag, 26. März 2017, Elbphilharmonie, 11.00 Uhr
Montag, 27. März 2017, Elbphilharmonie, 20.00 Uhr

Richard Strauss: Don Juan op. 20
Antonín Dvořák: Konzert für Violoncello und Orchester h-Moll op. 104
Erich Wolfgang Korngold: Sinfonietta für großes Orchester op. 5

Lorenzo Viotti, Dirigent
Julian Steckel, Violoncello
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

Restkarten von 11 bis 56 Euro sind erhältlich an der Tageskasse der Hamburgischen Staatsoper, unter 040 35 68 68, online unter www.staatsorchester-hamburg.de sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.