Sonntag, 24. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68572

"Stella und Nova im verrückten Labor"

Eine Geschichte zum spielerischen Umgang mit naturwissenschaftlichen Phänomenen für Kinder ab 5 Jahren

Wolfsburg, (lifePR) - Die Geschichte:

Der bedeutende 77. Milchstraßenexperimentier-wettbewerb steht bevor.

Das skurrile Forscherinnen-Team Stella und Nova ist schon seit langem in allen Teilen des Universums auf der Suche nach dem besonderen Experiment, um an diesem Wettbewerb teilzunehmen.

Zu Hause im Labor langweilt sich bereits die ungewöhnliche Experimentier-gesellschaft, die da sind ein sprechender Erlenmeyerkolben, eine zwanghafte Staubsaugerin, der ewig miesepetrige Mülleimer, ein feuriger Bunsenbrenner ... und zuletzt Sulfur, die experimentierfreudige Laborratte.

Mit welchen Experimenten Stella und Nova zurückkehren, was das Labor dazu sagt und welches Experiment gewinnt, dass erzählt Euch diese quirlige, atmosphärisch starke und mit toller Musik ausgestattete, lehrreiche Geschichte.

Die Kinder werden interaktiv in das Spiel einbezogen und entscheiden zum Beispiel, welches Experiment zum Wettbewerb geschickt wird. Auf der Bühne werden spielerisch kleine Experimente gezeigt, die teilweise über Videoprojektionen am Bühnenhintergrund zu sehen sind.

Dauer: 50 Min

Eine Koproduktion der Wolfsburger Figurentheater Compagnie und des phæno Wolfsburg.

Vorstellungen im phæno, Wissenschaftstheater.

Termine für KITAs, die sich am Haus der Kleinen Forscher für das Jahr 2008/2009 anmelden (der Eintritt ist dann frei):

Di. 7.10. bis Fr. 10.10., jeweils um 9.30 Uhr und 11.00 Uhr.

Öffentliche Vorstellungen:

Sa. 11.10.2008, So. 12.10.2008: 13 Uhr und 16 Uhr Mo. 13.10.2008 bis Do. 16.10.2008: 14 Uhr Fr. 17.10.2008: 14 Uhr und 19 Uhr Eintritt:

2 ? (erm. 1 ? ) zzgl. phæno-Ticket 6 ? (erm. 4 ? ) ohne phæno-Ticket für KITAs (1 ? zzgl. phæno-Ticket; 3 ? ohne phæno-Ticket)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Teilhabe und Würde im Alter ermöglichen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Parlamentarische Staatssekretärin Ferner spricht auf der 4. UNECE-Ministerkonferenz in Lissabon über die Herausforderungen des demografischen...

Die Eltern ins Boot holen und in der Verantwortung lassen

, Familie & Kind, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Andrea Arnold kennt die Situation nur zu gut: Eltern wollen sich nicht eingestehen, dass ihre Kinder Hilfe brauchen. Sie werfen sich vielmehr...

World Vision richtet Kinderschutzzentren in Mexiko-Stadt ein

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Die internationale Kinderhilfsorganisat­ion World Vision setzt nach dem Erdbeben in Mexiko Psychologen zur Unterstützung von Erdbebenopfern ein....

Disclaimer