Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 664754

"Late-Show" - 69. Landesturnier später als gewohnt

Bad Segeberg, (lifePR) - Das 69. Landesturnier in Bad Segeberg mit den gemeinsamen Landesmeisterschaften Dressur und Springen für Schleswig-Holstein und Hamburg kommt 2017 später als gewohnt: Vom 21. - 24. September geht es in Bad Segeberg um Gold, Silber und Bronze, zwei Wochen später als üblich und das aus gutem Grund. Vom 8. - 10. September finden in Aachen die Deutschen Jugend-Meisterschaften Springen, Dressur und Voltigieren statt und 29 Nachwuchstalente, inkl. Reservisten aus Schleswig-Holstein wurden dafür nominiert.

Auf die Stars der Zukunft soll beim 69. Landesturnier in Bad Segeberg nicht verzichtet werden, schließlich bilden die Landesmeisterschaften traditionell den Abschluss und Höhepunkt der grünen Saison im Norden. Dabei geht es um die Titelentscheidungen in der Dressur und im Springen und zwar in allen Altersklassen: Junioren, Junge Reiter und um die Generation Ü21. Leistungsträger und Titelverteidiger aus dem Nachwuchsbereich, der in Schleswig-Holstein überdurchschnittlich gut ist, würden bei zeitgleich mit der DJM stattfindenen Landesmeisterschaften fehlen. 

Rund 40 Prüfungen umfasst das Landesturnier an drei Tagen. Dazu gehören auch die spektakulären Abteilungswettkämpfe für Junioren-Reitabteilungen und die Reitabteilungen der Jungen Reiter/ Erwachsenen im Landeswettkampf. Diese Wettkämpfe sind in ihrer Qualität und Quantität einzigartig in Deutschland und neben den Titelentscheidungen ein Alleinstellungsmerkmal des traditionsreichen Turniers.

Premiere für das Kölln-KInderland

Ein Jahr vor dem „70. Geburtstag“ hat das Landesturnier mit Blick auf den Sportnachwuchs und die Besucher im Rahmenprogramm noch mal zugelegt. 

Erstmals wird das Kölln-Kinderland für ganz junge Besucher eröffnet. Für Kinder ist das mit noch mehr Spielmöglichkeiten verbunden: Hüpfburg, Malecke, Kinderschminken -  all das bietet die Wohlfühloase für die jüngsten Besucher des 69. Landesturniers. Möglich wird diese Erweiterung durch das schleswig-holsteinische Unternehmen Peter Kölln GmbH & Co. KGaA mit Sitz in Elmshorn.

Die Springprüfungen des 69. Landesturniers werden im September an allen drei Tagen im Livestream unter www.pferdesportverband-sh.de und erstmals beim internationalen Pferdesportportal  www.horsepointtv.com zu sehen sein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Moderatorin NINA EICHINGER als Pferde-Expertin in "HipHorses - Du und Dein Pferd " - Komplette 1.Staffel als limitierte DVD-Edition erhältlich!

, Sport, POLAR Film + Medien GmbH

"HIPHORSES" - die 1.Staffel der KIKA-Reportage-Serie ist nun als limitierte DVD-Edition erhältlich! Die limitierte DVD-Edition enthält neben...

Motorrad Grand Prix am Sachsenring als Wirtschaftsfaktor der Region

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Seit 90 Jahren steht der Sachsenring in der Region für Faszination und eine hohe Identifikation mit dem Motorsport, für traditionsreiche Rennen...

Farfus fährt im 18. BMW Art Car in Macau auf Rang vier - Mostert und Wittmann folgen auf den Plätzen fünf und sechs

, Sport, BMW AG

. • Starke Aufholjagd von Augusto Farfus vom Ende des Feldes. • Chaz Mostert und Marco Wittmann holen Top-6-Platzierungen für AAI. • BMW Art...

Disclaimer