Neu in Werkstätten von PEUGEOT: Fahrzeugdiagnose per Videocheck

(lifePR) ( Köln, )

Ab sofort filmen PEUGEOT Mechaniker bei Reparaturbedarf Teile der Fahrzeuguntersuchung
Kunden erhalten Videodokumentation der Mängel zusammen mit der Kostenkalkulation für eine Reparatur auf ihr Smartphone


Volle Transparenz in den Werkstätten von PEUGEOT mit dem neuen Videocheck: Ist der Kunde während der Fahrzeuginspektion nicht anwesend, dokumentieren die Mechaniker der Löwenmarke eventuell gefundene Mängel per Video. Der Fahrzeughalter erhält die Aufzeichnung – inklusive einer Kostenkalkulation und hat somit die volle Kontrolle über alle Arbeiten am Auto

Steffen Raschig, Geschäftsführer PEUGEOT Deutschland: „Durch das digitale Zeitalter ergeben sich für unsere Werkstätten neue Möglichkeiten: Mit dem Videocheck, einer neuen Methode der Schadensaufnahme und -weitergabe per Video, möchten wir die Kommunikation zwischen Servicebetrieben und Verbrauchern erleichtern und das Vertrauen zwischen ihnen langfristig stärken.“

So funktioniert der PEUGEOT Videocheck

Der Kunde kann entscheiden, ob er bei der Direktannahme zur Wartung anwesend sein möchte. Kann der Kunde nicht dabei sein und der  PEUGEOT Mechaniker entdeckt einen Mangel, filmt er diesen und erklärt im Video, wo genau das Problem liegt und wie es behoben werden kann. Zudem kann das System auch zur digitalen Auftragserweiterung genutzt werden. Wird nach erfolgter Direktannahme bei der Diagnose in der Werkstatt ein weiterer Befund festgestellt, kann dieser per Videocheck dokumentiert werden. Anschließend sendet die Werkstatt dem Kunden per SMS oder E-Mail einen Link zu dem Video sowie einen Kostenvoranschlag für die Reparatur. Mit Hilfe der Aufzeichnung entscheidet der Fahrzeughalter dann, ob der Mechaniker die Reparatur durchführen soll. Somit behält der Kunde stets einen kompletten Überblick zu allen Arbeiten am Auto. Zudem spart er sich durch die schnelle und transparente Kommunikation eventuelle zusätzliche Besuche des Servicebetriebs.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.