Groupe PSA und autobiz gehen strategische Partnerschaft ein

(lifePR) ( Köln-Gremberghoven, )
Durch die strategische Partnerschaft mit autobiz stärkt die Groupe PSA ihre Ambitionen im Bereich Gebrauchtwagen. Für autobiz handelt es sich um eine Anerkennung der in den vergangenen zehn Jahren geleisteten Arbeit, die darin bestand, Autobauer und Vertriebsgesellschaften beim Aufbau und der Umsetzung schlüsselfertiger Lösungen für die Preisfindung im Online-Kfz-Markt und bei der Inzahlungnahme zu unterstützen.

autobiz SA kündigt den Einstieg der Groupe PSA ins eigene Unternehmen an. Mit dem Erwerb dieser Minderheitsbeteiligung wird die langjährige, enge Verbindung zwischen den beiden Unternehmen gestärkt, deren Ausdruck die von autobiz in verschiedenen europäischen Ländern entwickelten Webseiten „Reprise Cash By Peugeot“ und „Reprise Citroën“ ist.

Die engere Zusammenarbeit ermöglicht eine Beschleunigung gemeinsamer Geschäftsaktivitäten im Ausland, insbesondere in Asien und Südamerika. Gleichzeitig bleiben die Autonomie und die Unabhängigkeit von autobiz gewahrt, wo man eigene Teams für die Projekte der Groupe PSA gebildet hat, die von den autobiz-Dienstleistungen für andere Kunden vollständig getrennt arbeiten.

Im Plan „Push to Pass“ hat die Groupe PSA es sich zur Aufgabe gemacht, ein Global Player auf dem Gebrauchtwagenmarkt zu werden; die Allianz mit autobiz ist Bestandteil dieser Strategie. Dieser Schritt folgt direkt auf den Einstieg des Konzerns bei Aramisauto, wo ebenfalls eine Beteiligung erworben wurde.

Die Preisfindung von autobiz steht derzeit in rund 30 Ländern zur Verfügung. Dank seiner Zuverlässigkeit ist der Dienstleister zur Benchmark für Automobilhersteller, Händler und Leasinggeber avanciert, für die das Preismanagement essenziell geworden ist. autobiz ist dank der Stärke seiner einzigartigen Kenntnisse im Bereich Preisfindung inzwischen eine wichtige Größe für Big Data in der eigenen Branche. Das Unternehmen arbeitet derzeit an der Entwicklung eines Beratungsgeschäfts für Branchenprofis und bietet die eigene Technologie all seinen Kunden in ganz Europa an.

Am Hauptsitz in Suresnes (Frankreich) und an Standorten in Frankreich, Deutschland, Spanien und Italien hat das Unternehmen inzwischen rund 50 Mitarbeiter.

Marc Lechantre, Vice-President der Geschäftseinheit Gebrauchtwagen bei der Groupe PSA: „Die Stärkung unserer Partnerschaft mit autobiz ist Teil unserer Entwicklungsstrategie in puncto Gebrauchtwagenmarkt, die insbesondere auf dem von autobiz bei Big Data entwickelten Wissen basiert.“

Christophe Louvard, CEO autobiz: „Die Groupe PSA arbeitet schon lange mit autobiz zusammen. Die Entscheidung, uns voll in das strategische Ziel auf dem Weg zum Global Player auf dem Gebrauchtwagenmarkt einzubeziehen, ist auch ein Zeichen des Vertrauens in die Zukunft.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.