Die Asklepios Kliniken setzen auf Sicherheit mit Flucht- und Rettungsleitsystemen der P.E.R. GmbH

Der Weg aus der Gefahrenzone

(lifePR) ( Hamburg/Ahrensburg, )
Die Asklepios Klinik Am Kurpark Bad Schwartau vertraut auf die Flucht- und Rettungsleitsysteme der P.E.R. GmbH. Über 60 LED-Signs der Ahrensburger Spezialfirma weisen den Patienten in der Fachklinik für Orthopädie und Gynäkologie bei einem Brand den sicheren Weg nach draußen. Damit sorgt die Rehabilitationsklinik auch bei einem Notfall für die Sicherheit von Personal und Patient.

Die Asklepios Klinik in Bad Schwartau versorgt stationär und ambulant in insgesamt vier Stationen mehr als 4000 Patienten im Jahr. Über 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in den ärztlichen, pflegerischen und administrativen Bereichen tätig. Im Notfall müssen Patienten, Per-sonal und Besucher möglichst zügig ins Freie oder in den nächsten sicheren Brandabschnitt flüchten können. Deshalb sollen Flucht- und Rettungswege für alle, die sich in der Klinik aufhalten, sofort sichtbar und eindeutig erkennbar sein. Auch bei Stromausfall und Rauchentwicklung müssen die dafür vorgesehenen Markierungen den Weg aus der Gefahrenzone deutlich kennzeichnen. Genau hierauf hat sich die P.E.R. GmbH mit ihren langnachleuchtenden und elektrischen Produk-ten für den Sicherheitsbereich spezialisiert. Nachdem im vorangegangenem Jahr P.E.R. schon Flucht- und Rettungswegpläne sowie Feuerwehrpläne speziell für die Klinik herstellte, lieferte sie nun der Asklepios Klinik Notlichter und 65 LED-Signs. Sie wurden an Notausgängen und in Treppenhäusern installiert. Ein weiterer Auftrag für LED-Signs ist in Bearbeitung.

Rechtlich steht das Krankenhaus damit auf der sicheren Seite: Alle Produkte von P.E.R. werden grundsätzlich nach den jeweils aktuell geltenden Bestimmungen produziert und installiert. Damit erfüllt das Kli-nikum die Arbeitsstättenregel für öffentliche Gebäude ASR A 1.3.

"Sicherheit ist ein sensibles Thema. Wir haben sehr gute Erfahrungen mit den Produkten und Dienstleistungen von P.E.R. gemacht, so dass wir schon beim nächsten Projekt wieder auf das Know-how der Ah-rensburger zurückkommen werden", berichtet Herr Schneider, Geschäftsführer von der Asklepios Klinik Am Kurpark Bad Schwartau.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.